Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Bruce Dickinson: “Die Leute bezahlen noch für Musik, nur auf eine andere Weise”

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Interview mit Energy Voice (einem Fachmagazin für Energieversorgung) hat Iron Maiden-Sänger Bruce Dickinson die derzeitige Krise der Ölindustrie mit dem Beginn der Probleme in der Musikbranche vor rund 15 Jahren verglichen. Dabei stellt er fest: “Die Leute bezahlen noch für Musik, allerdings auf andere Weise!”.

Als Napster 1999 an den Start ging und viele Menschen ihre Musik plötzlich gratis (wenngleich auch illegal) aus dem Internet beziehen konnten, brach das bis dahin florierende System der Plattenindustrie zusammen, die die rapide digitale Entwicklung falsch eingeschätzt oder ignoriert hatte. Dickinson ordnet ein: “Die Leute wollten keine Diebe sein – sie waren nur enthusiastisch was Bands angeht und konnten ihr Glück kaum fassen”, so der Sänger.  Einer ähnlichen Entwicklung könnte jetzt die Ölindustrie gegenüberstehen. “Die Öl-Industrie ist wie die Musikindustrie. Sie müssen sich angucken was sie machen. Sie ist ein Energielieferant. Als die Labels von der digitalen Entwicklung übermannt wurden, bedeutete das nicht, dass die Leute keine Musik mehr wollten. Es bedeutete nur, dass die Leute für die Alben nicht mehr bezahlen wollten. Sie bezahlen aber noch für Musik, nur auf eine andere Weise. Sie kaufen die T-Shirts, die Konzerttickets, das Merchandise – aber die Musik selbst bekommen sie quasi umsonst.” 

Für die Öl-Industrie bedeutet das laut Dickinson: “Die Leute brauchen Energie, aber sie werden sie anders beziehen und nutzen. Wenn die Ölfirmen sich nur darauf konzentrieren, Kram auszubuddeln, werden sie den Weg der Dinosaurier gehen.”

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: Videobotschaft von Bruce Dickinson

Für alle Iron Maiden-Fans, die sich fragen, was die Band in letzter Zeit so getrieben hat, gibt es nun eine kleine Videobotschaft. Iron Maiden-Frontmann Bruce Dickinson hat sich dazu im farbenfrohen Maiden-Hemd vor die Kamera gestellt und plaudert ein wenig über die vergangenen Monate und zukünftige Pläne. Dabei erzählt der Sänger unter anderem, dass Iron Maiden kürzlich auch im Studio waren. Die Botschaft von Dickinson macht in jedem Fall neugierig. Er berichtet: "Wir hatten alle eine schwierige Zeit - alle auf der ganzen Welt, einschließlich Maiden. Wir wollen auf Tour sein. In diesem Jahr sind viele Dinge nicht passiert –…
Weiterlesen
Zur Startseite