Burn It All mit Musikern von Fear Factory / Damageplan + Arkaea mit Threat Signal Sänger

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der Burn It All Track, der bereits online steht, verspricht mächtigen Druck mit modernem Metal, Groove und lecker Soli. Leider ist es kein kompletter Song, sondern ein Sample verschiedener Tracks.

Hinter Burn It All verbergen sich die Fear Factory Musiker Christian Olde Wolbers (Gitarre) und Raymond Herrera (Schlagzeug), sowie der ehemalige Damageplan-Sänger und Halford-Gitarrist Patrick Lachman.

Im vorgestellten Demo-Track sind alle drei bisher fertigen Demo-Songs enthalten:
„Disciple“
„Spiral Fracture“
„Godless“.

Ein vierter Song – “War To End War“ ist noch in der Mache.

Außerdem haben sich kürzlich Christian Olde Wolbers und Raymond Herrera mit Sänger Jon Howard von den Kanadiern Threat Signal zusammen getan, um die neue Band Arkaea zu gründen. Ein Album soll noch im Herbst erscheinen.

teilen
twittern
mailen
teilen
‘Stranger Things’: Tye Trujillo spielte ‘Master Of Puppets’

In der letzten Folge der 4. ‘Stranger Things’-Staffel gibt die Figur Eddie Munson ein äußerst metallisches Konzert. Dabei zockt Munson auch den Metallica-Klassiker ‘Master Of Puppets’ auf der Gitarre. Das Ganze ist Teil des Versuchs den Bösewicht Vecna zu besiegen. Die zugehörigen, zusätzlichen Tonspuren dafür stammen von keinem Geringeren als Tye Trujillo, dem 17-jährigen Sohn von Bassist Robert Trujillo. Papas ganzer Stolz Die Neuigkeit verbreitete Rob selbst in den Sozialen Medien (siehe unten): "Spoiler-Alarm! Das ist mein Junge! Ich bin stolz auf dich, Tye. Er hat im Finale von ‘Stranger Things’ zu ‘Master Of Puppets’ geschreddet. Ein großes Dankeschön geht…
Weiterlesen
Zur Startseite