Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Burst verabschieden sich erstmal

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Es solle erstmal eine zeitlich nicht definierte Schaffenspause für die schwedischen Experimental-Metaller von Burst werden, wie die Band mitteilt. Die geplanten Live-Aktivitäten in Griechenland und USA würden noch eingehalten, dann vielleicht ein Abschieds-Gig in Schweden, dann sei es Zeit, sich zu verabschieden.

In einem Statement schreiben Burst als Erklärung:

„Burst haben in der aktuellen Konstellation über zehn Jahre lang Musik gemacht. Während unsere kreative Energie noch immer ungetrübt ist, nimmt die Motivation immer weiter ab, die es bedarf, wenn man in einer kontinuierlich wachsenden und tourenden Band spielt.“

Burst haben in ihrer Karriere diese Alben veröffentlicht:

TWO FACED (1998)
CONQUEST: WRITHE (2000)
PREY ON LIFE (2003)
ORIGO (2005)
LAZARUS BIRD (2008)

Das komplette Statement zur Burst-Auszeit steht online.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
AC/DC: Brian Johnson vermisst Live-Musik

AC/DC-Sänger Brian Johnson vermisst es nicht nur, auf der Bühne zu stehen. Wie jeder normale Metal- und Rock-Liebhaber gehen dem 72-Jährigen ebenfalls akut Konzerte, Live-Musik sowie die zugehörigen Stimmungen und Emotionen ab. Dies gab der Brite jüngst im Interview in "Joe Walsh's Old Fashioned Rock N' Roll Radio Show" zu Protokoll (Video siehe unten). Wohlige Schauer Dabei kam das Gespräch darauf, wie er mit der Coronavirus-Pandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen umgeht. Dazu sagte das AC/DC-Organ: "Ich denke, es hat dazu geführt, dass wir realisieren, wie viel wir für selbstverständlich genommen haben. Wenn du auf einen Gig oder so gegangen…
Weiterlesen
Zur Startseite