Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

„Call Of Duty: Black Ops – Cold War“ ist offiziell

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Auch im Jahr 2020 hält Activision an der Strategie fest, jedes Jahr ein neues „Call Of Duty“-Spiel zu veröffentlichen. Der neueste Ableger hört auf den etwas sperrigen Namen „Call Of Duty: Black Ops – Cold War“ und spielt in den frühen 1980er-Jahren zu Zeiten des Kalten Kriegs. Neben einer Einzelspielerkampagne wird es auch einen Multiplayer- und Zombie-Modus geben. Außerdem wird das kostenlose „Warzone“ von „Call Of Duty: Black Ops – Cold War“ ebenfalls unterstützt und erweitert. Darüber hinaus hat Activision bereits kostenlose Inhalte nach dem Launch versprochen.

Das ist „Call Of Duty: Black Ops – Cold War“

Allzu viele Details hat Activision noch nicht veröffentlicht, sondern hält sie bewusst noch unter Verschluss. So viel wissen wir aber: „Call Of Duty: Black Ops – Cold War“ wird von Treyarch und Raven Software entwickelt. Die Handlung, die direkt nach dem ersten Teil von „Call Of Duty: Black Ops“ spielt, beschreibt Activision wie folgt:

„Black Ops Cold War führt die Fans in den Kalten Krieg der frühen 1980er Jahren. Nichts ist wie es scheint in einer packenden Einzelspieler-Kampagne, in der die Spieler historischen Figuren und harten Wahrheiten gegenüberstehen, wenn sie überall auf der Welt an markanten Orten kämpfen, etwa in Ost-Berlin, Vietnam, der Türkei, dem KGB-Hauptquartier und mehr.“

Trailer:

Der Multiplayer-Modus soll gesondert am 09. September vorgestellt werden. Wer die Konsolenfassung von „Call Of Duty: Black Ops – Cold War“ kauft, bekommt unter zwei Voraussetzungen außerdem ein Update auf PlayStation 5 und Xbox Series X: Ihr erwerbt entweder das Crossgen-Bundle oder aber die digitale Ultimate Edition. Die Next-Gen-Fassung von „Call Of Duty: Black Ops – Cold War“ wird unter anderem höhere Frameraten, hardwarebasiertes Raytracting, kürzere Ladezeiten und mehr bieten.

„Call Of Duty: Black Ops – Cold War“ erscheint am 13. November 2020 für PS4, Xbox One und PC. Die Fassung für PlayStation 5 und Xbox Series X ist für Ende 2020 geplant.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
PlayStation 5 von Sony ist offiziell: Alle Infos zu Preis, Verfügbarkeit und mehr

Die PlayStation 4 von Sony kam zwar bereits im November 2013 auf den Markt, ein Ende der aktuellen Konsolengeneration ist so schnell aber noch nicht in Sicht. Im September 2016 wurde die PlayStation 4 in einer kompakten Slim-Variante generalüberholt und mit der PlayStation 4 Pro gibt es seit November 2016 einen leistungsfähigeren Ableger der PS4, der vor allem eine bessere Grafik und höhere Leistung verspricht. Die PS4 Pro richtet sich vor allem an Spieler mit einem 4K-Fernseher. Update vom 17. September 2020 Auf einem speziellen Online-Event hat Sony endlich weitere Details zur PlayStation 5 genannt und auch verraten, wie teuer…
Weiterlesen
Zur Startseite