Toggle menu

Metal Hammer

Search

Cannibal Corpse: Ausgestorbener Urzeit-Wurm nach Bassist Alex Webster benannt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Große Ehre für den Cannibal Corpse-Bassisten Alex Webster: Wissenschaftler haben eine neuentdeckte Art eines Urzeit-Wurms nach dem Musiker benannt. Das berichtet sciencedaily.com  und liefert auch Bilder des Fossils mit, das bereits seit den 90ern im kanadischen Royal Ontario Museum eingelagert war, aber erst jetzt von einem Team aus schwedischen, britischen und kanadischen Forschern entdeckt. Die neue Spezies zeichnet sich vor allem durch ihre massiven Kiefer aus, die eine Länge von bis zu einem Zentimeter erreichen können.

Der Forscher Mats Eriksson benannte den Riesenwurm “Websterioprion Armstrongi” und begründete dies mit der Aussage, dass der Musiker als „Riese angesehen werden kann, wenn es darum geht, wie er sein Instrument beherrscht.” Auch Luke Parry von der Britol University erklärte: „Das passt, denn neben unserem Appetit auf Evolution und Paläontologie sind alle drei Autoren passionierte Hobby-Musiker und haben ein großes Interesse an Musik.”

Eriksson ist generell ein großer Metal-Fan: Vorhergehenden Entdeckungen benannte er unter anderem nach King Diamond und Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot WE ARE NOT YOUR KIND: Alle Infos zum neuen Album

Wenige Tage vor Veröffentlichung von WE ARE NOT YOUR KIND gibt es ein weiteres neues Video von Slipknot zu sehen. Mit ‘Birth Of The Cruel’ (siehe weiter unten) versüßen uns Corey Taylor & Co. die Wartezeit bis Freitag bestens. Trotzdem ist nach wie vor Coreys aktuelle Maske ein stets wiederkehrendes Thema. In einem Interview mit Uproxx gab sich der Slipknot-Sänger diesbezüglich amüsiert und zufrieden. "Es ist faszinierend, die Reaktionen der Leute zu lesen und zu hören, vor allem, weil sie so kontrovers sind. Um ganz ehrlich zu sein: Ich liebe das. Es wäre doch schrecklich, wenn die Maske niemanden interessieren…
Weiterlesen
Zur Startseite