Charlie Benantes (Anthrax) verstorbene Mutter war Thrash-Fan

von
teilen
twittern
mailen
teilen

[Update:] Anthrax-Drummer Charlie Benante hat einen schweren Verlust zu verkraften: Seine Mutter verstarb am 4.2.2012 nach langem Kampf. Der Thrasher gedenkt ihr:

„Meine Mutter hat mich immer meinen Traum verfolgen lassen und mich immer angetrieben. Sie war mit mir Platten einkaufen, sie hat sich mit mir alle fünf ‘Planet der Affen’-Filme am Stück angesehen. Sie hat mich zu dem gemacht, der ich jetzt bin.

Sie lebte für ihre Kinder und verteilte ihr Liebe so gut sie nur konnte Ich werde ihr Leben jeden tag feiern und den New York City-Gig mit Anthrax am Mittwoch (8.2.20129) für sie spielen. Ihr gefiel Thrash Metal immer.“

Die Mutter von Charlie Benante ist zugleich die Großmutter von Anthrax-Bassist Frank Bello, der ebenfalls eine Reihe von Auftritten pausierte.

Der Krankenstand bei Anthrax hat für die Fans einen positiven, weil Thrash-historischen Nebeneffekt. Anthrax holen sich nämlich nicht irgendwelche unbekannten Ersatzmänner, sondern lassen sich von Death Angel und Testament unter die Arme greifen.

Anthrax-Gitarrist Scott Ian musste sich wegen einer Virusinfektion ins Krankenhaus begeben. Zeitgleich muss Schlagzeuger Charlie Benante eine Band-Pause einlegen, um bei seiner schwerkranken Mutter zu sein. Zwei Positionen also, die Anthrax neu besetzen mussten, um keine Show ausfallen zu lassen.

Gut, dass man genügend Freunde unter Thrashern hat – und diese gerade mit auf Tour sind. Die Death Angel-Mitglieder Rob Cavestany und Ted Aguilar übernahmen die Gitarren-Parts von Scott Ian. Anstelle von Charlie Benante saß Testaments Gene Hoglan an den Anthrax-Drums.

Die Nord-Amerika von Anthrax, Testament und Death Angel konnte demnach ungehindert weitergehen und den Fans wurde eine Show im ganz speziellen Lineup geboten. Wie das aussah, zeigt auch diese von Death Angel ins Netz gestellte Mini-Doku:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Chuck Billy (Testament) ist gespannt auf die Zeit mit Dave Lombardo

Im März 2022 nahmen Testament ihren von 1998 bis 1999 eingestellten Schlagzeuger, Dave Lombardo, der maßgeblich für seine Mitgliedschaft bei den Thrash Metal-Giganten Slayer Bekanntheit erlangte, offiziell in ihre Reihen auf und versetzten die Fan-Gemeinde mit der freudigen Nachricht in Heiterkeit und Euphorie. Erste gemeinsame Schritte Während eines Gesprächs mit Brian Aberback von The Aquarian Weekly erzählte Testament-Vorsteher Chuck Billy, wie sich die Rückkehr von Dave Lombardo nun auf die Dynamik der Gruppe auswirkt. Dabei erinnerte er sich an den Entstehungsprozess der 1999 erschienenen Platte THE GATHERING, an der Dave Lombardo als kurzweiliges Mitglied bereits beteiligt war. „Als wir 1999…
Weiterlesen
Zur Startseite