Toggle menu

Metal Hammer

Search

Chris Cornell: Statue in Seattle enthüllt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der ehemalige Soundgarden-Frontmann Chris Cornell hat sein eigenes Denkmal für die Ewigkeit erhalten: In seiner Heimatstadt Seattle wurde ihm zu Ehren eine Statue erbaut.

Am 7.10.2018 fand die Enthüllung statt. Gebaut wurde die Statue von Nick Marras, und die Aktion wurde von Cornells Witwe und dem Museum Of Pop Culture initiiert, vor dessen Eingang sie platziert wurde.

Während der Enthüllungszeremonie wurde die komplette 2013er-Liveperformance von Soundgarden im The Wiltern (Los Angeles) gezeigt. Ursprünglich sollte das Ganze bereits am 29. August stattfinden, wurde jedoch aufgrund des immensen Zuschauerandrangs auf den 7. Oktober geschoben.

Seht hier Aufnahmen von der Enthüllung der Chris Cornell-Statue:

Chris Cornell statue unveiled

A life-size statue of Chris Cornell is being unveiled at MoPOP. ➡️ http://via.q13fox.com/HaEqt

Gepostet von Q13 FOX am Sonntag, 7. Oktober 2018

teilen
twittern
mailen
teilen
Internet-Fundstück: Teenager reagieren auf Marilyn Manson

Es ist ein beliebtes Internet-Format: Menschen reagieren auf bestimmte Gegenstände, Videos oder Videospiele. Auch Metal-Bands werden in diesen Videos oft als Gegenstand der Untersuchung herangezogen, so gibt es beispielsweise ein Video, in dem Kinder erstmals Metallica hören (und sich unterhaltsam schockiert zeigen!). Jetzt gibt es einen ähnlichen Clip mit Teenagern, die auf die Hit-Videos des Schock-Rockers Marilyn Manson reagieren. Auch hier zeigt sich die ganze Bandbreite der Reaktionen von Ekel bis Freude über die guten Songs des Schock-Altmeisters. Besonders spannend ist aber die Tatsache, dass die Teenager ungefähr so mit Marilyn Manson umgehen, wie die Jugendlichen der Neunziger mit den "Schock"-Rockern Kiss…
Weiterlesen
Zur Startseite