Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Coal Chamber: Aufnahmen zu neuem Album abgeschlossen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Die im August 2014 angekündigten Arbeiten am neuen Album der wiedervereinigten Coal Chamber sind abgeschlossen. Der neue, noch namenlose Longplayer der Nu Metal-Band um DevilDriver-Frontmann Dez Fafara soll im Frühjahr 2015 über Napalm Records erscheinen.

Coal Chamber gründeten sich 1993 und feierten in den Neunzigern vor allem in den USA große Erfolge in der von den Genre-Pionieren Korn angeführten Nu Metal-Welle. 2003 trennte sich die Band, woraufhin Sänger Dez Fafara Deathride gründete, aus denen später DevilDriver wurden.

Gitarrist Miguel Rascón und Drummer Mikey Cox hingegen versuchten seit 2010 ihr Glück mit der Band We Are The Riot. 2011 reformierten sich Coal Chamber im ursprünglichen Line-Up. Nur Original-Bassistin Rayna Foss wurde durch Nadja Peulen ersetzt.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Tool-Album: "Wir können es nicht wieder 14 J. verschleppen."

Tool-Bassist Justin Chancellor hat kürzlich bereits zu Protokoll gegeben, dass die Progressive-Metaller künftig schneller Ernst machen wollen, was ein neues Album angeht. Seiner Argumentation zufolge seien die Musiker nicht mehr die Jüngsten. Daher müsse man neue kreative Wege finden und effizienter in Bezug auf Songwriting und Produktion sein. Eile mit Weile Seine beiden Bandkollegen Maynard James Keenan und Adam Jones stießen nun im Interview mit dem britischen Metal Hammer ins gleiche Horn. "Tool ist ein komplizierteres Monster mit vielen Egos und vielen anderen Dingen, die in unseren Leben am Laufen sind", erörtert Sänger Keenan. "Aber all die Kreativität ist da. Die Lieder und…
Weiterlesen
Zur Startseite