Toggle menu

Metal Hammer

Search

Compressorhead: Roboter übernehmen die Macht

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der technische Fortschritt ist unaufhaltsam. In ein paar Jahren braucht’s keine Musiker mehr. Die besten Songs und Riffs sind bereits geschrieben, Cover-Bands sind nach wie vor äußerst beliebt, und in Zukunft werden Maschinen und Roboter auf den Bühne stehen und Tourneen absolvieren.

Schwergewichtiger Sänger

Erste Vorboten sind Compressorhead: Bones (Bass, seit 2012), Fingers (Gitarre, seit 2009) und Stickboy (Drums, seit 2007) sind bereits seit einigen Jahren unterwegs und traten schon oft live auf Messen und anderen Veranstaltungen auf.

In diesem Jahr bekam die Band mit Mega-Wattson (Gesang) und Hellgår Tarr (Gitarre) Zuwachs und ist als Band endlich komplett. Am 24. November soll ein Album erscheinen, komponiert und eingesungen von John Wright (NoMeansNo, Hanson Brothers).

Seht hier Compressorhead live mit ‚Ace Of Spades‘:

Die Instrumente wurden von den Robotern selbst eingespielt (!) – der Ton kommt nicht von Band. Mehr Infos findet ihr im Infotext der Pledge-Kampagne. Und, wer weiß, vielleicht rollt Mega-Wattson bei den METAL HAMMER AWARDS sogar über den Schwarzen Teppich?

Compressorhead debütierten Anfang 2013 in der ursprünglichen Dreierbesetzung ebenfalls mit ‚Ace Of Spades‘, welches damals sogar von Lemmy himself geteilt wurde, weil er es richtig cool fand. Über 7.4 Millionen Aufrufe sprechen ebenfalls für sich:

Die METAL HAMMER September-Ausgabe 2017: Arch Enemy, Slipknot, Wacken Open Air, Paradise Lost, Chester Bennington u.v.a.

teilen
twittern
mailen
teilen
Chris Boltendahl von Grave Digger im Video-Interview: „Musik ist zu Fast-Food verkommen“ – Auf ein Flens mit…

Mit seiner Band Grave Digger ist Chris Boltendahl schon seit über 30 Jahren aktiv. In dieser Zeit hat man natürlich schon eine Menge erlebt und kann viele Geschichten erzählen. Und genau aus diesem Grund haben wir uns mit Chris Boltendahl im Rahmen unserer Interview-Reihe „Auf ein Flens mit...“ in Berlin getroffen und über verschiedene Themen gequatscht. Was viele sicherlich nicht wissen: Chris ist leidenschaftlicher Golfer und spielt jedes Mal, wenn er in Berlin ist, 18 Loch. Das sind knapp 10 Kilometer Fußstrecke und ein meditativer Ausgleich zum Metal-Leben auf den Bühnen dieser Welt. Aber natürlich war auch Musik ein großer Bestandteil…
Weiterlesen
Zur Startseite