Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Corey Taylor „Der Welt-IQ erreicht einstellige Zahlen“

von
teilen
twittern
mailen
teilen


The Guardian hat einen Auszug aus dem Buch ‘You’re Making Me Hate You’ des Slipknot-Sängers veröffentlicht. Hier spricht er darüber, wie er sich sorgt, dass Aliens die Erde für einen Planeten, gefüllt mit Vollidioten halten könnte.

„Ja, ich sorge mich, was die Aliens über uns denken könnten. Ich bin kein Verfechter der Ancient Astronauts-Theorie. Ich glaube nicht, dass wir von einer fortschrittlicheren Spezies besucht worden sind. Ich glaube nicht, dass sie eine Invasion planen. Ich glaube, dass wenn sie uns beobachten, sie das Gleiche tun wie ich: Sich wundern, warum verdammt nochmal die Leute von diesem ganzen Scheiß-Entertainment hypnotisiert sind.

Sie sitzen in ihren Raumschiffen, beobachten unsere Verhaltensweisen und kommen zu dem Schluss, dass wir nur Affen in Designeranzügen sind. Die glaube wir sind verdammte Vollidioten. Sie sind erstaunt, dass wir uns ernähren und versorgen können, bei all der Dummheit in der wir involviert sind. Schlimmer noch, sie glaube unsere Dummheit ist ansteckend. Sie glauben, dass wenn sie herkommen um Kontakt herzustellen, sich diesen Dummheits-Virus einfangen. […] Sie halten ihre Distanz, was eine Enttäuschung für mich ist. Denn ich wünsche wirklich, sie würden zurückkommen um mich mitzunehmen. Bei all dem Gehirnschaden in der Welt heutzutage, kannst du mir das wirklich nicht übelnehmen.

Der Welt-IQ nähert sich einstelligen Zahlen. Die Augen der Leute sind glasig, sie starren an der Person neben ihnen vorbei und in die Ferne ohne ein Ziel. Und das schlimmste ist, dass ich müde werde es zu bekämpfen!”

Rumms! Danke, Corey, das hat gesessen!

Glaubt ihr auch, dass die Welt aus Vollidioten besteht?Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

 

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.


teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor verrät seinen liebsten Slipknot-Song

So ziemlich genau 21 Jahre ist das Debütalbum der Maskenband Slipknot, das denselben Namen wie die Band trägt, mittlerweile alt. Es wurde am 29. Juni 1999 veröffentlicht. Der Slipknot-Frontmann Corey Taylor rekapitulierte für Knotfest.com noch einmal die Anfangsjahre der Band, erinnerte sich an Tournee-Geschichten, sowie an Bands, die das Album damals stark beeinflussten. Taylor verrät außerdem seinen persönlichen Lieblingssong, dem auch spätere Slipknot-Lieder nicht das Wasser reichen konnten. "Mein Favorit ist bei weitem ‘Scissors’. Bis heute ist es mein Lieblingslied von Slipknot. Ich liebe es, weil wir jedes Mal, wenn wir es spielen, die komplette zweite Hälfte improvisiert wird. Wir…
Weiterlesen
Zur Startseite