Toggle menu

Metal Hammer

Search

Corey Taylor zur Trennung von Slipknot und Jordison

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Slipknot– und Stone Sour-Sänger Corey Taylor hat sich am vergangenen Freitag im Interview mit dem Radiosender 93x zur Trennung Slipknots von Joey Jordison geäußert. Demnach kann die Band zwar aus rechtlichen Gründen noch nicht näher auf die Trennung eingehen.

Das gesamte Interview hört ihr unten im Player.

Corey zur Trennung von Joey Jordison:

„Ehrlich, ich kann momentan nicht wirklich darüber reden. Es ist noch so frisch und es gibt viele Dinge hinter den Kulissen wovon die Leute nichts wissen. Also, aus rechtlicher Sicht sowie aus Respekt kann ich nicht viel darüber sagen.

Ich kann bestätigen – logischerweise, wir haben ja auch was auf die Website gestellt – ich kann bestätigen, dass wir uns von Joey getrennt haben, und so bald wir etwas dazu sagen können, werden wir das auch. Ich meine, wir versuchen ihn zu beschützen, und auch uns selbst.

Wir wollen sichergehen, dass wir alles korrekt machen, denn das würden wir von uns selbst erwarten und auch von den Fans. Und ich weiß, dass die Fans ungeduldig werden; Es ist nur so, dass wir momentan nicht sagen können.

Es ist scheiße für sie und es ist scheiße für uns, weil wir uns immer damit gebrüstet haben, mit jedem ehrlich umzugehen. Aber es gibt wirklich nichts, das wir jetzt sagen können. Und bis wir das können, ist es sozusagen…Es ist schwierig, doch wenn die Leute Geduld mit uns haben, werden wir die Brücke schlagen, sobald wir können.“

Slipknot gaben am 12.12.2013 über ein Statement auf ihrer Website bekannt, dass sie sich von Drummer und Gründungsmitglied Joey Jordison trennen.

Am Songwriting-Prozess hatte sich Jordison laut Taylor ohnehin nicht beteiligt, da dieser Vollzeit mit seinem anderen Projekt, Scar The Martyr, beschäftigt habe. Gitarrist Jim Root wird derweil bei der anstehenden Stone Sour-Tour nicht dabei sein, da er sich lieber auf das Songwriting für das neue Slipknot-Album kümmern will.

Corey Taylor im Interview:

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot-Drummer Jay Weinberg hat sich verlobt

Wir alle wussten: Slipknot-Schlagzeuger Jay Weinberg ist ein richtig netter Typ. Spätestens als sich der Nachfolger von Joey Jordison mit Teenagerin Maren Alford traf (metal-hammer.de berichtete), die ein vielbeachtetes Drum-Cover von ‘Unsainted’ ins Internetz gestellt hatte, war klar: Der Sohn von Bruce Springsteen-Drummer Max Weinberg ist sogar mehr als nett. Nun scheint der 29-Jährige zudem einen ausgeprägten Sinn für Romantik zu haben. Gemeinsam hoch hinaus Dann: Jay Weinberg hat um die Hand seiner Freundin Chloe Howcroft angehalten - und sie hat vermutlich "Ja!" gesagt. Das legt zumindest ein Foto nahe, das der Slipknot-Musiker auf Instagram gepostet hat (siehe unten). Da er nichts…
Weiterlesen
Zur Startseite