Cradle Of Filth -Sänger in Horrorfilm

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Horror-Fan Dani ist natürlich begeistert von diesem Job. Die Arbeit mit Claudio Simonetti sei eine Freude und eine Ehre gewesen. Simonetti hat schon für Klassiker wie as DAWN OF THE DEAD, SUSPIRIA und PHENOMENA die Musik geschrieben.

Der Film selber ist der Abschluss einer alten Argento-Trilogie, die mit SUSPIRIA 1977 angefangen hat und von INFERNO 1980 fortgesetzt wurde. Thematisch geht es um die Auferstehung alter römischer Hexen, die auch der Cradle Of Filth -Sänger in seinem Song-Text aufgreift.

Gerüchten zufolge, könnte es der letzte Film des Horror-Gurus sein.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Kirk Hammett will Filmmusik komponieren

Kürzlich hat Metallica-Gitarrist Kirk Hammett seine erste Solo-EP PORTALS veröffentlicht. Selbige ist alles Mögliche -- nur nicht Metal. Die Musik darauf klingt vielmehr sehr sphärisch und vergleichsweise sanft. Insofern verwundert nun auch nicht die Ankündigung, die der Lockenkopf gerade im Interview mit "Loudwire" gemacht hat. Verschleierte Bewerbung Dort sagte Hammett, er wolle mal Filmmusik komponieren und warte nur darauf, dass sich jemand aus Hollywood und/oder dem Horrorfilmbereich bei ihm meldet. "Ich hatte nie irgendeinen Zweifel bezüglich dessen, dass ich es machen kann", gibt Kirk Hammett zu Protokoll. "Ich kam nur nie dazu bekanntzugeben, dass ich daran interessiert wäre. Meine Herangehensweise war eher…
Weiterlesen
Zur Startseite