Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Crowdfunding für Scott Kellys (Neurosis) erkrankte Frau

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Laut der Beschreibung einer GoFundMe-Crowdfunding-Kampagne von Neurosis-Gitarrist Scott Kelly leidet seine Frau Sarah unter einer schweren, bisher nicht diagnostizierbaren Krankheit.

„Sarah erwachte am Dienstag, dem 24. März und war unfähig zu gehen oder zu sehen“, heißt es in der Beschreibung. Im Augenblick befindet sich die Frau des Neurosis-Gitarristen in Behandlung im Rogue Regional Medical Center in Medfort, im US-Bundesstaat Orgeon.

Ihre Sehfähigkeit hat Sarah mittlerweile wiedererlangt, die Ursache ihres Leidens und ihrer Gehunfähigkeit konnte aber bisher von keinem der Ärzte festgestellt werden. Um weitere Untersuchungen sicherzustellen und die Behandlungskosten decken zu können, versucht der Neurosis-Gitarrist nun mittels der Aktion 50,000 US-Dollar zu sammeln (bisheriger Stand: 37.000 US-Dollar).

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Fear Factory: Burton C. Bell wirft Dino Cazares Betrug vor

Bei den Industrial-Metallern von Fear Factory geht es derzeit drunter und drüber. Angefangen hat der aktuelle Aufreger damit, dass Gitarrist Dino Cazares das neue Album der Band für 2021 angekündigt hat. Später plauderte er noch aus, dass die Gruppe noch eine kleine Finanzspritze braucht, um das Album fertigzustellen. Nachdem die Fans Cazares eine Crowdfunding-Kampagne empfahlen, rief der Musiker schließlich eine GoFundMe-Kampagne ins Leben. Dieser Schritt rief wiederum Sänger Burton C. Bell aka Burton Seabell auf den Plan, der sich kategorisch von der Kampagne distanzierte. "Lasst es mich klar ausdrücken: Ich bin nicht Teil irgendeiner GoFundMe-Kampagne noch profitiere ich davon", schrieb…
Weiterlesen
Zur Startseite