Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Darkthrone: Fenriz veröffentlicht Techno-Mix – Und so klingt er

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Fenriz ist häufig zu jedem Spaß aufgelegt – Das ist allerdings der volle Ernst des gestandenen Black-Metallers: Er ist ein großer Techno-Fan. Jetzt hat er einen Mix seiner Lieblingssongs aus den Bereichen Techno und House veröffentlicht.

Lest die Liebeserklärung des Darkthorne-Kopfes an die elektronische Musik unten! Hört hier seinen Techno-Mix:

Ich wuchs als Hard Rock- und Heavy Metal-Fan auf und als ich mich entschied selbst diesen Musik-Stil zu spielen, fiel mir irgendwann auf, dass er etwas von seiner Magie verlor“, erklärt Fenriz ein wenig enttäuscht.

Eine lebenslange Liebe

Als ich dann Techno, House usw. im Jahr 1992 für mich entdeckte schwor ich mir, diese Musik niemals selbst zu spielen bzw. zu programmieren – Ich wollte mir wenigstens diese Magie erhalten. Bis heute habe ich nicht die geringste Ahnung, wie man diese Stil programmiert.

Stattdessen haben ich mir die Alben wie ein Verrückter gekauft. Etwa 1994/1995 dachte ich mir, ich muss wenigstens IRGENDETWAS mit dieser Musik machen, denn sie wird offensichtlich eine lebenslange Liebe von mir sein. Also habe ich im Jahr 1995 angefangen, mir abgeranzte Decks und einen Mixer zu kaufen und habe mich an die Arbeit gemacht.“

Der jetzt von Fenriz veröffentlichte Mix ist ein Ergebnis der Liebe des Darkthorne-Kopfes zu Techno- und House-Musik.

Die Tracklist von Fenriz Mix:

00:00 Agent Steel – ‘The Calling’
00:48 Unknown track, bought circa 1993/1994
06:50 Excerpt from Klaus Schulze – ‘Wahnfried 1883’
07:49 The Martian – ‘Lost Transmission From Earth’
13:48 Excerpt from 2001: A Space Odyssey soundtrack
14:44 Nubian Mindz – ‘Red Sky’
19:46 Plastikman – ‘Ovokx’
21:33 Voodooant – ‘Voodoopuzzy’
29:04 Freq – ‘Xirtam 2 (Original mix)’
38:42 P.A. Presents – ‘Entangled’
49:30 Excerpt from 2001: A Space Odyssey soundtrack
52:54 E.R.P. – ‘Aurelia’
58:18 Excerpt from Deep Dish – ‘Junk Science’

DOWNLOAD the mix on FACT MAG.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Altertümliches Liedgut: Diese Mittelalter-Rock-Bands müsst ihr kennen

Längst vergangene Zeiten faszinieren den Menschen seit jeher. Geschichten wurden von Mund zu Mund getragen und finden ihren Weg bis in heutige Zeiten. Buchfreunde verschlingen Umberto Ecos Werke wie nichts, Musikliebhaber suchen die Verbindung zu weit zurückliegenden Ären, zum Mittelalter in den Alben von Faun, Feuerschwanz und Rabenschrey. Im Folgenden stellen wir euch ein ganz besonderes Genre vor: den Mittelalter-Rock. Den Ursprung vieler Mittelalter-Rock-Bands, die heute Festivals wie Wacken und das M'era Luna bespielen, findet man schon um einiges früher: Bereits in den 60er-Jahren schossen mehr und mehr Bands aus dem Boden, die mittelalterliche Elemente mit ihrer Musik verwoben. Klänge, die…
Weiterlesen
Zur Startseite