Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Tommy Lee weiß nicht, ob Mötley Crüe bald ein Album machen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Mötley Crüe haben kürzlich ihre neue Single ‘Dogs Of War’ (siehe Video unten) veröffentlicht. Im Interview in der australischen ‘Today’-Show zu dem Release sinnierte Schlagzeuger Tommy Lee darüber, ob die Band in der nächsten Zukunft noch ein vollwertiges Studioalbum nachlegt. Laut dem Trommler sehen die Glam-Metaller hierfür jedoch nicht wirklich Bedarf.

Die Zukunft ist jetzt

„Wir haben drei Lieder aufgenommen — und ‘Dogs Of War’ ist das erste davon“, resümiert Tommy Lee. „Was ich von einem ganzen Longplyer in der nahen Zukunft halten soll, weiß ich nicht. Ich sage nicht, dass es nicht passiert. Aber Material zu schreiben und aufzunehmen, dass wir genau in diesem Augenblick fühlen, und es zu veröffentlichen, macht uns viel mehr Spaß. Das ist so eine Art Zeitstempel davon, wo wir uns im Moment befinden.“

Darüber hinaus gab Mötley Crüe-Frontmann Vince Neil ein paar Tage zuvor im Interview bei ‘Loudwire Nights’ eine ähnliche Einschätzung zu Protokoll. „Ich denke nicht, dass man irgendwann ein vollwertiges Album sehen wird. Es ist jetzt einfacher, einfach nur ein paar Lieder zu einer bestimmten Zeit zu machen und sie auf die richtige Art rauszubringen. Alben existieren nicht mehr. Die MTV-Generation ging noch in den Plattenladen, wo sie ihre Lieblingssongs fand und das zugehörige Album kaufte. Zudem sah sie auf MTV ihre Lieblingsbands. Nun gibt es Milliarden Wege, Musik zu hören — Streaming-Anbieter und all diese Dinge.“

🛒  MÖTLEY CRÜE-SHIRT BEI AMAZON HOLEN!

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden: 32 Jahre FEAR OF THE DARK

Nach dem eher enttäuschenden NO PRAYER FOR THE DYING im Jahr 1990 haben Iron Maiden mit ihrem nächsten Album FEAR OF THE DARK (1992) gezeigt, dass sie sich selbst neu beleben können und nach wie vor wissen, wer sie sind. Heute feiert dieses unvergessliche Werk sein 32. Jubiläum. Zurück zur alten Stärke Iron Maiden standen vor der Herausforderung, ihren ersten großen Rückschlag zu überwinden: Ihre achte Platte NO PRAYER FOR THE DYING konnte weder Fans noch Kritiker überzeugen. Um wieder auf Kurs zu kommen, mussten die Herren einen schwierigen Spagat zwischen Anpassung an die Zeit und Treue zu ihren Prinzipien…
Weiterlesen
Zur Startseite