Toggle menu

Metal Hammer

Search
Dark Side Of Sugar

Das läuft im Dezember: Die Playlists der Redaktion

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Klickt euch oben durch die Playlists der METAL HAMMER-Redaktion.

Zu Gast als Musiker im Soundcheck: Goatleeb Udder von Milking The Goatmachine.

So wirst du Leser im METAL HAMMER-Soundcheck:

Erhalte exklusiv und gratis 30 Alben und benote sie! Schicke uns deine Bewerbung ­per Postkarte oder E-Mail (bitte mit Tele­fon­­nummer, Adresse und Foto).

METAL HAMMER, Leser im Soundcheck,
Mehringdamm 33, 10961 Berlin
oder per E-Mail: soundcheckleser@metal-hammer.de

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Über 100 CD-Reviews findet ihr in unserer NovemberAusgabe.
Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 5,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 11/13“ und eurer Adresse an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor über Gesichtstattoos: Das Nippel-Piercing der neunziger Jahre

Gesichtstattoos scheinen ein heiß diskutiertes Thema zu sein. Nachdem sich zuletzt Ozzy Osbourne vor einigen Wochen in einem Interview zu der Permanent-Kunst im Gesicht äußerte, teilte nun auch Slipknot-Frontmann Corey Taylor seine Meinung dazu. In einem Interview mit dem GQ-Magazin hat der Sänger ausführlich über seine Tätowierungen und die dazugehörigen Hintergründe gesprochen. Dabei erzählte er unter anderem, dass er sich das erste Tattoo selbst mit einer Nadel im Keller seiner Großmutter gestochen hat. Auf die Frage hin, ob er es je in Erwägung ziehen würde, sich im Gesicht tätowieren zu lassen, antwortete Taylor: "Niemals. Ich verstehe es schon: Ein Gesichtstattoo…
Weiterlesen
Zur Startseite