Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Dave Lombardo gibt Film-Score-Debüt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Man könnte meinen, dass Schlagzeuger Dave Lombardo mit all seinen Bands und Projekten schon genug zu tun hätte. Doch einen großen Traum hatte der kubanisch-amerikanische Drummer bislang noch nicht verwirklicht: Den Score zu einem Film beizutragen.

Der Dokumentarstreifen ‘Los Últimos Frikis’ (Premiere am 10.11.2019) von Regisseur Nicholas Brennan ist ein intimes Porträt der kubanischen Hard Rock-/Metal-Band ZEUS und ein Blick auf deren 30-jährige Karriere. „Als mir Nick von seiner Idee für diese Doku erzählte, war ich sofort Feuer und Flamme. Schließlich hätte es mir ganz genauso ergehen können wie dieser Band“, so Lombardo.

‘Los Últimos Frikis’ behandelt den zwei Dekaden andauernden Kampf von ZEUS gegen Zensur und Verbote in Kuba. Als die Band endlich ihre erste Tournee auf dem kommunistischen Inselstaat absolvieren kann, muss sie sich ihrer schwierigen respektive schwachen Akzeptanz stellen. Kuba befindet sich zwar im Wandel, doch die jüngere Generation sucht ihr Seelenheil eher in neueren, sexier Sounds.

Politische Differenzen überwinden

„‘Los Últimos Frikis’ ist eine ultimativ grenzüberschreitende Gemeinschaftsarbeit von kubanischen und amerikanischen Filmemachern, Musikern und Künstlern. In den letzten zehn Jahren haben alle zusammen geschuftet, um die bislang unbekannte Geschichte aus Kuba der Weltöffentlichkeit aufzeigen zu können. Dies ist insbesondere in der heutigen Zeit ein wichtiges Beispiel dafür, wie Kooperation und Freundschaft die politischen Differenzen überwinden kann“, erläutert Brennan.

„Mit Dave Lombardo zu arbeiten, ist einer der Höhepunkte meiner krativen Karriere bislang. Er brachte mit seiner Musik sehr persönlichen und kreativen Input ein. Sie ist gleichsam von seinen kubanischen Wurzeln wie auch unserer gemeinsamen Zeit in Havanna über die letzten Jahre hinweg geprägt. Dave ließ sein Herz in den Score fließen. Er vermischte kubanische Rhythmen mit zutiefst emotionalem Einfühlungsvermögen und paarte dies mit seinen Metal-Genen. Dadurch konnte er die kraft- und wirkungsvolle Geschichte von ZEUS akustisch passend wiedergeben.“

Der Trailer von ‘Los Últimos Frikis’:

teilen
twittern
mailen
teilen
„Borderlands“ wird verfilmt und Eli Roth („Hostel“) übernimmt die Regie

Verfilmungen von Videospielen haben es nie leicht und ganz unter uns – die meisten Filme, die auf Games basieren, sind großer Mist. Zwar gibt es immer wieder auch mal positive Ausnahmen (z.B. der erste „Silent Hill“-Film), der Großteil der Filme ist aber einfach nur Murks und wird den Videospielvorlagen einfach nicht gerecht. Dennoch handelt es sich dabei um ein lukratives Geschäft, denn auch wenn Fans und Kritiker solche Verfilmungen in der Regel zerreißen – an der Kinokasse stimmt das Einspielergebnis oftmals. Und vor diesem Hintergrund dürfte es kaum verwundern, dass jetzt die nächste Videospielverfilmung angekündigt wurde: Die Loot-Shooterreihe „Borderlands“ von…
Weiterlesen
Zur Startseite