Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Dave Mustaine: Metallica haben es nur meinetwegen in die Rock and Roll Hall of Fame geschafft

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Zur Zeit ist Dave Mustaine auf Promo-Mission für das kommende Megadeth-Album DYSTOPIA. Auch wenn der Gitarrist Berichten zu Folge momentan nicht gerne über etwas anderes als die neue Veröffentlichung und geplanten Touren spricht, so ließ er sich in einem Interview mit noisey.com jetzt doch zu einer interessanten Aussage hinreissen.

Im Jahr 2009 gelangten Metallica zu neuem Ruhm, als sie für ihr musikalisches Werk in die prestigeträchtige Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen wurden. Dave Mustaine, von 1981 bis 1983 Band-Mitglied und ersetzt durch Kirk Hammett, war zu dieser Zeit längst kein Faktor mehr. Mehr noch: Er spielt auf keinem der Metallica-Alben die Gitarre. Dennoch ist sich der Megadeth-Frontmann seiner angeblichen Bedeutung für die Thrash-Veteranen anscheinend sehr sicher.

Ich hoffe, dass ich eines Tages auch in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen werden“, klingt Mustaine zunächst noch recht bescheiden. „Aber weißt du, wenn sie mich dort nicht wollen, ist das auch okay. Ich meine, ich bin doch durch Metallica eh schon drin und egal was diese Jungs erzählen oder was irgendjemand glaubt, ohne mich hätten sie es niemals dorthin geschafft, denn ich war doch am Anfang dabei, also bin ich doch eigentlich schon zufrieden.“

Das neue Megadeth-Album wird DYSTOPIA heißen und soll am 22. Januar 2016 erscheinen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metallica: Deshalb klingt die Snare auf ST. ANGER so mies

Jeder Metal-Head hat sich schon einmal gefragt, warum die Snare-Drum auf dem Metallica-Album ST. ANGER so scheppert. Bob Rock, der Produzent der Platte, hat hierfür nun die Erklärung geliefert. Im Interview mit  Tone Talk skizziert der 66-Jährige genau nach, wie es dazu kam, dass Schlagzeuger Lars Ulrich genau diesen Schlagzeug-Sound, den viele Fans regelrecht zum Davonlaufen finden, auf der Scheibe haben wollte. "Mit gefällt der Sound", beginnt der damalige Metallica-Produzent. "Das ist interessant, dazu gibt es eine Geschichte. Während wir ST. ANGER machten, gingen wir in ihr Klubhaus. Wir waren in San Francisco, fuhren aber nach Oakland, wo sie mit Cliff…
Weiterlesen
Zur Startseite