Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Dave Mustaine wandert mit Familie nach Italien aus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Dave Mustaine sehnt sich nach Dolce Vita

Megadeth-Frontmann Dave Mustaine verbrachte die letzten, ja recht turbulenten, neun Jahre seines Lebens vor den Stadtgrenzen von Nashville. Nun hat der Thrash-Gott enthüllt, dass er mehr Lust auf Dolce Vita und kürzlich ein neues Zuhause in Italien gekauft hat.

Während Megadethss Auftritt am 27. August beim AMA Music Festival in Vicenza, Italien, erzählte der 61-jährige Mustaine dem Publikum unter anderem: „Ich habe etwas sehr Besonderes, das ich euch mitteilen mus. Vor ein paar Wochen habe ich mir ein Haus in Italien gekauft. Also denkt darüber nach — ihr wacht morgen früh auf und seht mich aus eurem Fenster, wie ich mit meinen Kisten herumlaufe.

Und ihr denkt: ‚Verdammt, der sieht aus wie Dave Mustaine. Schaut euch all diese Gitarren an. Scheiße, das muss er sein.’“

Er fuhr fort: „Ich muss euch sagen, ich bin so aufgeregt, Italien als neues Zuhause für uns bezeichnen zu können. Und ich möchte mich bei euch allen für eure Großzügigkeit bedanken und dafür, dass ihr mir geholfen habt, ein guter Bewohner hier zu sein und das italienische Leben kennenzulernen.“

Weinunternehmen in Italien

Später im Konzert fügte Mustaine hinzu: „Was ich über meinen Umzug hierher gesagt habe, stimmt. Und ich freue mich wirklich darauf, in Italien zu leben, wenn es so weit ist. Wir werden unseren Wohnsitz in den Staaten behalten, aber werden hier leben. Und wir freuen uns sehr darauf, viele von euch kennenzulernen. Ich denke, wir werden eine Menge Spaß miteinander haben.“

Das Land ist Dave Mustaine nicht ganz unerschlossen: House Of Mustaine, ein Weinunternehmen, das von Daves Tochter Electra und seiner Frau Pamela geleitet wird, wurde vor weniger als einem Jahrzehnt im Süden Kaliforniens gegründet und ist kürzlich nach Italien expandiert. Es produziert nach ihren eigenen Angaben stolz „unentdeckte“ Weine aus einer Palette von nachhaltigen, biologischen bis hin zu alten Weinbergen.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Possessed: Neues Album wird "sehr anders"

Es sieht so aus, als würden sich die Death Metal-Pioniere Possessed langsam, aber sicher in Richtung neue Musik bewegen. In einem Interview mit El Planeta Del Rock sprach Frontmann und Gründer Jeff Becerra kürzlich über den Fortschritt am neuen Album – und der klingt vielversprechend. Possessed sind zur Hälfte mit neuem Album fertig „Wir sind ungefähr zur Hälfte fertig“, sagt Becerra im Gespräch. „Wir hatten eine Weile lang Stillstand, weil ich krank und operiert wurde, und auch COVID ins Spiel kam.   Eigentlich wäre die Coronazeit perfekt gewesen, um neue Musik zu schreiben, aber ich musste ins Krankenhaus. Aber jetzt…
Weiterlesen
Zur Startseite