Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

David Draiman: Das Internet ist voll von Trollen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Bisher nutzte David Draiman intensiv die Kanäle der sozialen Netzwerke im Internet, um seine Gedanken mit der Welt zu teilen. Die Themen gingen dabei weit über seine Band Disturbed hinaus. Politik, vor allem der Nahostkonflikt, war eines seiner Lieblingsthemen.

Nun hat er die Nase gestrichen voll vom Internet und widmet sich lieber seiner Familie, wie er jetzt in einem Telefoninterview mit sixxsense.com berichtete.

Ich bin durch mit den sozialen Medien“, beschwert sich der Disturbed-Sänger. „Ich habe es satt jedermanns Boxsack zu sein. Ich habe drei oder vier Jahre lang viel Energie investiert, um mit den Menschen zu interagieren und etwas zu verändern, eine Stimme der Vernunft zu sein oder auch einfach die Leute zu unterhalten.“

Trolle und Unfug

Das hätten ihm die Trolle, die er nun überall vertreten sieht, gründlich verdorben:

Das ist Internet ist mittlerweile leider voll von Trollen“, findet Draiman. „Wenn du so wie ich eine Frau hast und ein Kind, das gerade erst auf diese Welt gekommen ist, fragst du dich, ob es das alles wert ist, diese Drohungen und der ganze Unfug.“

Eigentlich wollte David die Bekanntheit durch seine Karriere mit Disturbed nutzen, um die Menschen für verschiedene Themen zu sensibilisieren:

Ich wollte immer die Stimme mit der ich gesegnet bin nutzen und versuchen die Menschen ein bisschen aufzuklären, sie vielleicht auch mal ein bisschen zum Lachen zu bringen, sie dazu bringen ihre Augen ein wenig zu öffnen“, verrät der Frontmann. „Leider konnte ich scheinbar nichts damit verändern. Ich habe sehr viel Zeit darauf verwendet, die mir schließlich für meine Beziehung fehlte und mir die Zeit mit meinem Kind raubte.“

Disturbed

Damit sei jetzt Schluss. Seine Stimme wolle Draiman nunmehr nur noch durch seine Band Disturbed erheben:

Am Ende geht es wohl nur darum, dass die Fans mich auf der Bühne sehen wollen, mit dem Mikrofon wedelnd, ihnen ein gutes Gefühl zu geben, ihnen ein Ventil zu geben und sie für zwei Stunden ihre Probleme vergessen lassen.“

Ab dem 21. August 2015 könnt ihr die Davids Stimme auf dem neuen Disturbed-Album IMMORTALIZED hören. Was der Frontmann euch zu sagen hat, verrät er auch schon im Song ‘The Vengeful One’.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Weihnachten für Gamer: Diese Gaming-Geschenke gehören unter jeden Baum

Jedes Jahr das gleiche Problem: Der 24. Dezember kommt immer so plötzlich und dann geht der Last-Minute-Stress mit der Suche nach den richtigen Geschenken wieder los. Um euch in diesem Jahr die Suche nach dem passenden Präsent zu erleichtern, haben wir in dieser Übersicht die besten Weihnachtsgeschenke für Gamer zusammengestellt. Headsets Wer ungestört zocken will, braucht ein Headset. Diese haben nicht nur den Vorteil, dass man seine Mitmenschen nicht stört, auch kann man in Multiplayer-Partien komfortabel mit seinen Team-Mitgliedern sprechen. Und Headsets können auch einen Spielvorteil bieten, hört man doch Gegner und andere Geräusche viel besser. Kurzum: Headsets sind das…
Weiterlesen
Zur Startseite