Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

David Draiman spricht über Hamas-Angriff auf Israel

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der kürzliche Angriff der radikalislamischen Hamas auf Israel und die damit einhergehenden Gräueltaten sind bestürzend. Israel meldet mittlerweile mindestens 1.200 Tote und 3.000 Verletzte. Durch die Vergeltungsschläge mittels Luftangriffen im Gazastreifen sind auf Seiten der Palästinenser derzeit 950 Menschenleben und 5.000 Verletzte zu beklagen. Disturbed-Frontmann David Draiman hat nun zu den Ereignissen Stellung genommen. Der Musiker hat jüdische Wurzeln und meldete sich mit einem Video in den Sozialen Medien zu Wort (siehe unten).

Unmenschliche Barbarei

„David Draiman von Disturbed hier“, beginnt der 50-Jährige seine Ausführungen. „Ich habe ein wenig Zeit gebraucht, um die Ereignisse der letzten 72 Stunden zu verarbeiten. Ich befinde mich noch immer einem Zustand des Schocks und der Trauer. Es gibt keine Rechtfertigung für die Barbarei und Unmenschlichkeit, die im Verlauf der vergangenen paar Tage gegen Juden in Israel zu beobachten waren. Und es gibt keine Rechtfertigung für die Unterstützung der unmenschlichen Taten, die gegenüber Juden auf der ganzen Welt begangen werden. Mein Herz ist gebrochen. Am Yisrael Chai.“ Letzteres heißt so viel wie: Die jüdische Nation lebt.

David Draiman lebt seine Herkunft leidenschaftlich aus. Nicht nur spricht er hebräisch, der Sänger trainierte einst dafür, ein Kantor — also ein Vorbeter in der Synagoge — zu werden. Darüber hinaus war Draimans Großvater ein Kantor in Israel. Überdies dienten sowohl Davids Vater als auch sein Großvater in der Israelischen Verteidigungskräften. Und beide Großeltern mütterlicherseits waren Überlebende des Holocausts. 2021 reiste der Metaller nach Israel, wo er unter anderem eine Kerze an der Klagemauer in Jerusalem entzündete. Laut eigenen Angaben verlor er durch zugehörigen Fotos 4.000 Follower in den Sozialen Medien.

🛒  DIVISIVE VON DISTURBED BEI AMAZON ORDERN!
Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Disturbed: 24 Jahre THE SICKNESS

Die Neunziger waren stark geprägt von einer Alternative Rock-Explosion. Doch als sich das Jahrzehnt seinem Ende zuneigte, spürte man eine Veränderung in der Luft – ein kräftigerer Sound begann sich durchzusetzen. Unter den Vorreitern dieser neuen musikalischen Härte befand sich eine aufstrebende Band aus Chicago, die den Namen Disturbed trägt und am 7. März 2000 ihr Debütalbum THE SICKNESS veröffentlichte. Ausgegrenzt Disturbed wird oft ein blitzartiger Aufstieg von Anfang an zugeschrieben, besonders, da ihr erstes Werk THE SICKNESS bis heute zu ihren beliebtesten und meistverkauften Alben zählt. Doch der Weg zu diesem Erfolg war alles andere als glatt: Zu Beginn…
Weiterlesen
Zur Startseite