Death Angel Bassist Dennis Pepa verlässt die Band

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Er gehört zu den Gründern von Death Angel, aber nun möchte er eigene Wege gehen. Dennis Pepa verkündete seinen Ausstieg bei den Bay-Area-Thrashern.

„Ich bin seit der Gründung in der Band, jetzt ist es Zeit für mich, etwas anderes zu tun“, erklärt Pepa in einem Statement. Er habe während seiner Karriere auch Punk-Einflüsse in den Death Angel-Sound eingebracht, nun wolle er weitere musikalische Möglichkeiten erforschen. Auch solche, die über das Metal-Genre hinausgehen.

„Die Jungs von Death Angel sind meine Familie, sowohl im wörtlichen, als auch im übertragenen Sinne und ich wünsche ihnen alles Gute für die Zukunft“, so Pepa abschließend.

teilen
twittern
mailen
teilen
Jukka Koskinen wird offiziell zum neuen Nightwish-Bassist

Die Symphonic Metal-Koryphäen Nightwish sind wieder vollzählig. Nach dem Abschied von Schlagzeuger Jukka Nevalainen im Jahr 2019 und dem wohl noch heftigeren Rückschlag im vergangenen Jahr, als sich Marco Hietala für den Austritt entschieden hatte, schien es tatsächlich ungewiss um die Zukunft der Gruppe. Gebrandmarkt von den niederschmetternden Ereignissen riss es das Herz der Band, Tuomas Holopainen, zu beängstigenden Aussagen hin: Wenn Frontfrau Floor Jansen die Band verlassen würde, wäre das Ende von Nightwish besiegelt; generell bräuchte es nicht viel, um die verbliebenen Trümmer zu Sturz zu bringen. Obwohl die Frustration seitens der verbliebenen Band-Mitglieder natürlich nachzuvollziehen ist, bewirkte ebendiese…
Weiterlesen
Zur Startseite