Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Death: HUMAN wird zum 20. Geburtstag neu aufgelegt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Es bleibt die Frage, die bei neu aufgelegten Klassikern immer im Raum steht: ist das Original-Album nicht gut genug, um die Zeit in seiner Urform zu überstehen? Im Falle HUMAN von Death wird der Sound-Remix immerhin von einem Könner unternommen: Jim Morris, der in seinem Morrisound Studio schon Acts wie Trans-Siberian Orchestra, Iced Earth und Cannibal Corpse produziert hat.

Jim Morris hat eigenen Aussagen zufolge die Arbeit sehr genossen – und kann hoffentlich dem klassischen Song-Material zusätzlich Tiefe geben. Immerhin hatte er auch schon an SYMBOLIC (1995) und THE SOUND OF PERSEVERANCE (1998) mit gearbeitet.

Neben dem Remix soll die Neuauflage auch diverse Extras mitbringen, unter anderem eine Cover-Version von „God Of Thunder“ (Kiss).

HUMAN ist aber nicht das einzige re-Release aus dem Hause DEATH. THE SOUND OF PERSEVERANCE ist ebenfalls bald in einer neuen Version zu haben.

teilen
twittern
mailen
teilen
Iced Earth: Kontroverse Äußerung von Jon Schaffer zur Corona-Krise

Zur Corona-Krise haben bereits einige Musiker ihre Meinung geäußert. Diese fielen sehr unterschiedlich aus. In die Reihe der kontroversen Aussagen reiht sich nun Gitarrist und Kopf der Band Iced Earth, Jon Schaffer. Für ihn sei das Ganze wohl eher "eine psychologische Kriegsführungs-Aktion gegen die Menschen als eine ernsthafte Pandemie." Das erzählte der Musiker im Quarantäne-Podcast von Metalsucks, der den passenden Titel "The Quarantinecast" trägt. "Ich denke, hier ist viel mehr los als man denkt - tatsächlich weiß ich, dass es so ist. Berechtigte Ärzte und Wissenschaftler werden auf YouTube ständig zensiert und verboten. Es ist eine unglaubliche Menge an Betrug.…
Weiterlesen
Zur Startseite