Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Die 50 Gesichter des Indiana Jones – vom verlorenen Schatz bis zum Kristallschädel

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nein, mit Metal hat der neue Indiana Jones Film wenig zu tun. Genauso wenig, wie die anderen drei Teile. Und trotzdem kennt fast jeder den Archäologen mit Schlapphut und Peitsche, der wohl in fast jedem Metal-Kinderzimmer schon über den Fernseher jagte.

Nach 19 Jahren ist er jetzt wieder da – und hat sich nur wenig verändert. Doch so konstant die Optik des gelehrten Schatzsuchers auch ist, so unterschiedlich fielen durch die Jahre die Poster zu den Filmen aus.

Aber seht in der Bildergalerie selber, was sich in knapp 30 Jahren so alles an immer wieder obskurem und lustigem Material angesammelt hat.

Wir wünschen kurzweiliges Vergnügen bei der Reise durch die Jahrzehnte!

Die Besprechung zum neuen Indiana jones Film findet ihr hier!

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Saitenhieb: Keine verdammte Phase

Liebe Rocker! Bestimmt erinnert ihr euch noch an den Moment, als ihr der schönsten Nebensache der Welt verfallen seid: dem Heavy Metal! Liebe aufs erste Gehör, über beide Ohren; eine Liaison, bis dass der Tod uns scheidet – und selbst dann bangen wir mit Lemmy und Co. irgendwo da oben weiter. Die großen Helden der Szene feiern, die Nachbarn mit Iron Maiden, Metallica und Judas Priest beschallen, Platten kaufen, Poster aufhängen, die ersten Konzerte, das erste Festival. Gänsehaut! Natürlich wollten wir unseren Mitmenschen auch optisch zeigen, wofür unser Herz fortan schlägt. Kutten, Nieten, Patches und ganz viel Schwarz standen nun…
Weiterlesen
Zur Startseite