Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Die Infernus- Gorgoroth bleiben bei ihrer Plattenfirma

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Infernus hatte die Band gegründet und wurde trotzdem ausgebootet. Nachdem er rechtliche Schritte angekündigt hat, stellte sich heute die Plattenfirma hinter ihn.

Origianal-Meldung:

„Regain Records will continue the co-operation with the bands original member Infernus with a new line-up. This new line-up will be announced by Infernus through the new official website www.gorgoroth.info. Regain Records recognizes Infernus as the rightful owner of the bands name, logo and trademark, and is prepared to take any legal steps necessary to prevent any 3rd part from exploiting it, artistically and commercially.“

Man darf also gespannt sein, wie es weitergeht. Immerhin haben Gorgoroth in der Gaahl/King-Version schon seit ein paar Wochen ihre Internet-Präsenz auf eine neue URL verlegt: theforcegorgoroth.org

Weitere Gorgoroth-Artikel:
+ Gorgoroth, Tyrant, Sycronomica Live Bericht
+ Exklusives Gorgoroth Tour-Tagebuch
+ Gorgoroth machen als Duo weiter

teilen
twittern
mailen
teilen
Deep Purple: Steve Morse spricht über seinen Ausstieg

Eine Frage der Umstände Im Juli 2022 verließ Steve Morse, der langjährige Gitarrist von Deep Purple, die Band, um mehr Zeit für seine Familie zu haben. Seine Frau kämpfte damals gegen eine Krebserkrankung, daher ist seine Entscheidung gut nachzuvollziehen. Ursprünglich wollte der Musiker nur eine kurze Pause einlegen und später wieder dazustoßen – entschied sich aber dafür, komplett auszusteigen. In einem Interview mit Sea Of Tranquility äußert sich Morse nun zu der Frage, ob es nicht vielleicht ohnehin an der Zeit für ihn war, Deep Purple zu verlassen und sich anderen Projekten zuzuwenden. „Das ist schwer zu sagen“, antwortet der…
Weiterlesen
Zur Startseite