Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Die Jahrhundertflut erreicht die Metal-Welt: Absagen und Benefizkonzerte

von
teilen
twittern
mailen
teilen


Wisst ihr von weiteren Absagen, Benefizkonzerten oder anderen Bereichen der Metal-Welt, die von der Flutkatastrophe betroffen sind? Ein hilfsbereiter Metal-Club, der Sandsäcke schleppt oder eine verlorene Plattensammlung? Sagt es uns in den Kommentaren, auf Facebook, Google+ oder Twitter!

Heavy Metal hilft Deggendorf

Benefizkonzert zugunsten der Hochwasseropfer in Deggendorf und Umgebung am 06.07.2013. Mehr Infos auf Facebook.

Chronical Moshers abgesagt

Das Chronical Moshers Open Air in Sachsen musste wegen des Hochwassers abgesagt werden. Das Festivalgelände liegt mitten im Katastrophengebiet und ist nicht nutzbar. Geplant waren Auftritte von u.a. Destruction, Holy Moses, Vader und Suicidal Angels.

With Full Force findet statt

Glück im großen Unglück: das Jubiläum des With Full Force Festivals kann wie geplant stattfinden. Die Veranstalter beruhigen besorgte Fans:

„Aufgrund der vielen Anfragen und Bedenken bezüglich des WFF Geländes können wir Euch beruhigen. Das Festivalgelände selbst ist nicht von den Überschwemmungen betroffen und in einem sehr guten Zustand. Die Wiesen grünen, sind trocken und besser beschaffen als je zuvor.

Die lokalen Regenfälle und das stellenweise resultierende Hochwasserwasser betrifft das Festivalgelände nicht !!! Euer WITH FULL FORCE Festival wird also wie angekündigt und ohne jegliche Einschränkungen stattfinden. Einige Regionen im Umkreis sind teilweise noch von Überschwemmungen betroffen, wobei sich die Lage aber immer weiter entspannt. Wir wünschen den Betroffenen alles Gute und hoffen, dass sich das Hochwasser bald in allen Regionen Deutschlands zurückzieht.

Also liebe Full Force Fans, wir sehen uns in Roitzschjora zu Eurem Festival des Jahres !!!“

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Olympia-Eiskunstläuferin: Kür mit AC/DC

Eiskunstlauf ist jetzt nicht zwingend die Wintersportart, für die man sich sofort begeistern könnte – diesbezüglich sind Skispringen oder Biathlon deutlich beliebter. Doch eine 19-jährige Ungarin ließ uns mit ihrer mutigen Musikwahl aufhorchen und -sehen: Ivett Tóth erschien mit Leder-Outfit und fingerlosen Handschuhen auf dem Eis und performte ihre Kür zu ‘Back In Black’ und ‘Thunderstruck’ von AC/DC. Ihre Performance wurde zwar nicht gut genug für eine Medaille bewertet, doch von uns erhält sie 10/10 MAXIMUM ICE-Punkte! Seht hier die Olympia-AC/DC-Kür der Ungarin Ivett Tóth:   https://www.metal-hammer.de/die-metal-hammer-maerz-ausgabe-2018-judas-priest-arch-enemy-boehse-onkelz-u-v-a-1019029/
Weiterlesen
Zur Startseite