Toggle menu

Metal Hammer

Search

Die METAL HAMMER September-Ausgabe 2018: Wacken Open Air, Doro & Udo u.v.a.

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Wacken Open Air

Wacken ist nur einmal im Jahr! Grund genug, dem größten Metal-Festival der Welt einen ausführlichen Bericht zu spendieren. Das METAL HAMMER-Team hat sich für euch nicht nur auf den Acker gemacht, um alle Auftritte zu begutachten, sondern auch mit dem Ziel, das Gesamterlebnis greifbar werden zu lassen. Von prominenten Musikerstimmen über Rahmenprogrammrückschau, Besucherbefragungen bis zum Veranstalter-Interview fi ndet ihr die große Nachlese zum 29. W:O:A in unserer Rundumschlag-Reportage.

Doro & Udo

Das Gipfeltreffen zweier deutscher Metal-Giganten: Doro Pesch und Udo Dirkschneider im gemeinsamen Gespräch.

Saltatio Mortis

Auf ihrem neuen Album BROT UND SPIELE verbindet die Band mittelalterliche Tradition mit tagesaktuellem Blick.

Alice In Chains

Mit RAINIER FOG geht der zweite Frühling unserer Soundcheck-Sieger aus Seattle in die dritte Runde.

Mantar

Das neue Werk des derben Duos, THE MODERN ART OF SETTING ABLAZE, ist mehr als nur der erwartete Abriss.

 Live

Bang Your Head, Rockharz

Sonderbeilage

Maximum Metal CD Vol. 241 mit Mantar, Amaranthe, Betontod, Korpiklaani, Black Fast, Parasite Inc., Skyharbor, Massive Wagons

Ihr bekommt METAL HAMMER 09/2018 ab dem 22.8.2018 am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

teilen
twittern
mailen
teilen
Amon Amarth: Von Selbstüberschätzung zu Dankbarkeit

Das vollständige Interview mit Sänger Johan Hegg und Gitarrist Olavi Mikkonen findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Dezemberausgabe. Trotz der immensen eigenen Leistung wissen Amon Amarth genau, wem sie die Ebnung ihres Wegs verdanken. Überhaupt sind sie dankbare Menschen, die nichts als selbstverständlich ansehen oder gar etwas einfordern. Einer ihrer wichtigsten Begleiter war Michael Trengert: Er lehnte als Mitarbeiter von Nuclear Blast zwar 1991 die Amon Amarth-Vorgängerband Scum ab, wie Mikkonen berichtet, gab ihnen nach dem Dazustoßen von Hegg und der Namensänderung dann jedoch den ersten Plattenvertrag bei Metal Blade und unterstützte sie später in einer Doppelfunktion als Labelchef und Manager.…
Weiterlesen
Zur Startseite