Die zehn unleserlichsten Schriftzüge: 3. Wolves In The Throne Room

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Ein ungewöhnlicher Band-Name, Wolves In The Throne Room, und dazu noch ein herausstechendes Logo. Man könnte es fast mit einem einfachen Stift nachfahren, wüsste aber nicht, wo sich in den klaren Linien alle Buchstaben verbergen.

Leichte Wurzeln nach unten sind zu finden, ansonsten erzeugt das Logo Verwirrung. Wo zum Teufel sind die Buchstaben? Aber, es passt zum weltentrückten Sound. Klirren und Ambient wechseln sich ab, Frauengesang und Folk-Momente werden von den Amis immer wieder mit eingestreut.

Damit schafft man es natürlich aufs Treppchen.

>>> Weiter zu Platz 2

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Blätter fallen: Diese Songs erzählen vom Herbst

Zwar ist bei den derzeitigen Temperaturen noch nicht an den Herbst zu denken, aber die neue Jahreszeit steht längst vor der Tür. Der kalendarische Herbstanfang ist offiziell am 22. September, Wetterkundige läuten den meteorologischen Herbstanfang hingegen bereits zum ersten September ein. Es ist also an der Zeit, dass wir uns auch musikalisch auf die kalte Jahreszeit einstimmen. Am besten funktioniert das mit den folgenden Songs – und mit Sicherheit auch den zugehörigen Alben. Opeth: Summer's Gone And Love Has Withered Viele Leserinnen und Leser werden sie vielleicht kennen: Diese besonderen Alben bestimmter Bands, die im Frühling und Sommer einfach nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite