Disturbed geben Details zum neuen Album aus

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das ganze vierte Album soll dem Hörer das Gefühl geben, unverwundbar zu sein – daher der Titel. Plangemäß wird es im Frühjahr erscheinen.

Dabei richtet sich vor allem der Titel-Song des neuen Disturbed-Drehers direkt an die amerikanischen Soldaten, die im Ausland kämpfen. Sie sollen von ‚Invincible‘ stark und angstfrei gemacht werden.

Weitere Song-Titel gibt es auch schon:

‚Deceiver‘ zum Beispiel, der von einer ziemlich schlechten Erfahrung in Sachen Beziehung handeln soll, erzählt Sänger David Draiman.

Außerdem ‚Inside The Fire‘, der die fiktive Geschichte erzählt, wie Draiman über dem toten Körper seiner Freundin steht (Selbstmord) und der Teufel ihm ins Ohr flüstert, sich auch zu töten.

Eventuell wird auch eine Cover-Version von Faith No Mores ‚Midlife Crisis‘ veröffentlicht, doch das steht noch genauso wenig, wie eine finale Tracklist.

Weitere Artikel zum Thema:
+ Neue Disturbed-Scheibe in der Mache

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal im TV: 3sat und WDR drehen auf mit AC/DC, Judas Priest, u.v.m.

Nach zwei Jahren pandemiebedingten Stillstands und der damit einhergehenden Sorge um das Fortbestehen der Konzert- und Festivalkultur kehrt allmählich wieder Normalität ein in das Bühnenleben. Der Festival-Sommer 2022 läuft in vollem Gange und jagt abertausende Musikliebhabende auf die internationalen Veranstaltungsgelände. Um der kollektiven Euphorie gerecht zu werden und bei aktuell herrschenden tropischen Temperaturen ebenso einen Hauch des Festival-Geistes für zu Hause zu gewährleisten, drehen 3sat und WDR dieses Wochenende ordentlich auf und lassen es auch über die Bildschirme Heavy Metal-gebührend scheppern. AC/DC live bei Monster Of Rock in Donington (1991) Den Auftakt des Hard 'n' Heavy-Wochenendes machen AC/DC mit ihrem…
Weiterlesen
Zur Startseite