Disturbed mit ASYLUM auf Platz eins der Charts

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Disturbed haben den Erfolg abonniert: Das neue Album ASYLUM hat es auf den ersten Platz der US-Charts geschafft. Eigentlich wenig überraschend.

Von Null auf Eins gingen zuvor schon mit BELIEVE (2002), TEN THOUSAND FISTS (2005) und INDESTRUCTIBLE (2008). Einzig das Debüt THE SICKNESS (2000) schlug nicht so plötzlich ein. Trotzdem hat es mit vier Millionen verkauften Kopien einen guten Teil des Disturbed-Erfolgs ausgemacht: Insgesamt gingen elf Millionen Disturbed-Alben weltweit über den Ladentisch.

Dass sich Disturbed trotzdem noch ehrlich über die erste Chart-Position freuen können, zeigen sie in einem Video: Disturbed-Sänger David Draiman und Gitarrist Dan Donegan bedanken sich bei den Fans für den enormen Erfolg von ASYLUM.

Das Dankesvideo von Disturbed seht ihr hier:

Weitere Artikel zu Disturbed:
+ Disturbed-Sänger David Draiman greift Lemmy und Jeff Hanneman an
+ METAL HAMMER präsentiert: Disturbed auf Tour 2010
+ Disturbed zeigen das Video zu ‘Asylum’

teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Zombie-Oma performt ‘Dragula’ beim Karaoke

TikTok-Userin April Baumsaway ließ die Online-Welt kürzlich an ihrem Besuch in einer Karaokebar teilhaben. Gemeint ist die Troll Lounge in Fargo, North Dakota. So weit, so gewöhnlich. Überraschend an einem der hochgeladenen Clips ist jedoch der gesangliche Beitrag einer alten Dame namens Judy, die den Rob Zombie-Kult-Hit ‘Dragula’ mit leidenschaftlicher Inbrunst auf ihre ganz persönliche Art und Weise zerschmettert. Das Video zeigt Judy beim Singen des Refrains des besagten Songs. Das Publikum und das TikTok-Universum zeigen sich begeistert. Inzwischen zählt der Post nämlich mehr als 2,3 Millionen Aufrufe, 365.000 Likes und 10.300 preisende Kommentare. Seht hier einen der zahlreichen Beweise…
Weiterlesen
Zur Startseite