Doppelschlag von Serj Tankian und Five Finger Death Punch

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Fleißige Bienchen: Nachdem Stone Sour ihre beiden Konzeptalben HOUSE OF GOLD AND BONES veröffentlicht haben, Soilworks neues Doppelalbum THE LIVING INFINITE euphorisch aufgenommen wurde und der zweite Teil des TIME-Albums von Wintersun noch auf sich warten lässt, ziehen Serj Tankian und Five Finger Death Punch nach.

Beide werden noch in diesem Jahr gleich zwei neue Platten auf den Markt bringen.

Der System Of A Down-Sänger, der nebenbei noch bei einem Charity-Projekt mitwirkt, geht mit seinen neuen Outputs einen experimentellen Weg. ORCA soll am 25.06.2013 erscheinen und Tankians “erste richtige Sinfonie” werden.

Bereits einen Monat später (23.07.2013) soll dann mit JAZZ-IZ-CHRIST das zweite Solo-Album erscheinen, das größtenteils instrumentale Stücke in Zusammenarbeit mit einigen namhaften Jazz-Musikern beinhalten soll.

Einen ersten Vorgeschmack aus JAZZ-IZ-CHRIST könnt ihr euch hier anhören:

Jazz-iz Christ – Waitomo Caves by Serj Tankian

Five Finger Death Punch scheinen sich ebenfalls in einen kreativen Rausch geschrieben zu haben. Ihr neues noch unbetiteltes Album soll gesplittet werden, wobei Volume 1 am 23.07.2013 erscheinen wird und Volume 2 im Herbst folgen soll.

Gitarrist Zoltan Bathory kommentiert die Entscheidung ein Doppelalbum zu veröffentlichen folgendermaßen:

“Nach mehreren Jahren auf Tour waren wir alle heiß darauf, unser viertes Album zu schreiben. Jeder von uns war mit dem Kopf absolut bei der Sache, was die Band mehr und mehr zusammenschweißte. Es war ein regelrechter Kreativ-Sturm. Die ersten 12-13 Songs entstanden recht schnell, wir kamen aber weiterhin ständig mit neuen und besseren Ideen an.

Irgendwann sagten wir uns ‘Ok, warum sollten wir jetzt aufhören?’ also machten wir einfach weiter. Als wir den 24. Song fertig hatten, wussten wir, dass es ein Doppelalbum werden würde. Wir haben jetzt diese schiere Masse an neuen Songs, die uns sehr am Herzen liegt. Es ist wahrscheinlich sogar das beste Material, was die Band je geschrieben hat. Zu diesem Zeitpunkt konnten wir uns einfach nicht entscheiden, welche Songs es auf das Album schaffen sollten, also kamen wir zu dem Entschluss sie alle zu veröffentlichen.”

Was haltet ihr von der Veröffentlichung zweier Alben in einem solch kurzen Zeitraum? Sagt es uns in den Kommentaren, auf  Facebook, Google+ oder Twitter!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Blind Guardian stellen neues Album vor

Blind Guardian präsentierten erstmals neue Details über ihr kommendes Album. THE GOD MACHINE wird es heißen, und voraussichtlich im September über Nuclear Blast erscheinen. Bei uns bekommt ihr die Titelliste, das Cover sowie zwei Songs vorgestellt. Es ist das erste "richtige" Album seit dem 2015er-Werk BEYOND THE RED MIRROR. Ihr letztes Album LEGACY OF THE DARK LANDS war ein reines Orchesteralbum. Eine Idee, die Blind Guardian nach über zwanzig Jahren Reifeprozess verwirklichten. Für dessen Konzept arbeiteten Lead-Gitarrist André Olbrich und Frontmann Hansi Kürsch mit dem deutschen Bestseller-Autor Markus Heitz zusammen. Sein neuester Roman ‘Die Dunklen Lande’ spielt im Jahr 1629…
Weiterlesen
Zur Startseite