Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Dream Theater: Darum trägt das neue Album seinen Namen!

von
teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER-Ausgabe 10/2013
METAL HAMMER-Ausgabe 10/2013

>>> die vollständige Story lest ihr in der Oktober-Ausgabe des METAL HAMMER

METAL HAMMER: Ganz ehrlich: War aus heutiger Sicht A DRAMATIC TURN OF EVENTS nicht lediglich ein Übergangswerk?

John Petrucci: Ja, ganz sicher war es das, aber auch ein – wie ich finde – sehr gelungenes. Mike Mangini war seinerzeit noch neu in der Band. Wir waren uns nicht sicher, ob wir ihn schon in die kreativen Arbeiten miteinbeziehen sollten, also programmierte ich in der Phase des Song-Schreibens nahezu alle Drumparts am Computer.

Mike hat sie dann zwar anschließend im Studio mit echten Drums eingetrommelt, aber es ist ein elementarer Unterschied, ob man mit der gesamten Gruppe – also inklusive dem Schlagzeuger – in einem Raum an neuem Material arbeitet, oder ob die rhythmische Basis zunächst durch den Computer bestimmt wird. Diesmal war alles perfekt, alle fünf Band-Mitglieder waren beim Komponieren im gleichen Raum, und genau das merkt man den Songs an.

Für die neue Scheibe hatten wir ein großes Ziel: Es sollte ein ultimatives Markenzeichen werden. Diese Scheibe soll nach zwölf vorangegangenen Studioveröffentlichungen dokumentieren, wer Dream Theater heute sind und wohin wir zukünftig gehen wollen. Deswegen gibt es als Artwork auch nur das Dream Theater-Symbol, es dient als Zeichen einer starken und selbstbewussten Botschaft.

Weiterlesen könnt ihr in unserer Oktober-Ausgabe.
Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 6,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 10/13“ und eurer Adresse an einzelheft@metal-hammer.de schicken.
Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

METAL HAMMER
teilen
twittern
mailen
teilen
Kreator: Neues Album erscheint voraussichtlich 2026

In einem Interview mit Metal Global sprach Kreator-Frontmann Mille Petrozza über den Fortschritt der Songwritings für ein neues Album, den Nachfolger von HATE ÜBER ALLES (2022). Kein Kreator-Album vor 2026? „Ich fange an, Ideen zu sammeln. Ich habe bereits einige Demos und einige Songs“, sagte Mille. „Wir denken darüber nach, Anfang 2026 ein neues Album zu veröffentlichen. Ich habe ein paar Sachen. Ich möchte, dass dieses nächste Album richtig durchschlägt, also muss ich mir Zeit lassen. Aber andererseits habe ich schon zu einem früheren Zeitpunkt darüber nachgedacht, etwas zu veröffentlichen, und mit der Band darüber gesprochen. Das war, als wir…
Weiterlesen
Zur Startseite