Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Durch Exorzismus bedrohte Bands: 6. Blasphemy

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Platz 6: Blasphemy

In den 80ern passiert natürlich einiges Böses, ja sogar blasphemisches. Schade eigentlich, dass die für Exorzisten wichtigsten Band-Namen damit schon von Bands belegt sind, von denen es heute kaum noch nennenswerte Aktivitäten gibt.

Wie bei Blasphemy, deren Name ein eindeutiges Statement ist – genau wie Song-Titel á la ‘Emperor Of The Black Abyss’ oder ‘Demoniac’.

Nach ihren beiden Alben FALLEN ANGEL OF DOOM (1990) und GODS OF WAR (1993) war dann aber auch schon wieder Schluss mit lustig.

Eigentlich auch nicht so schlimm, denn wirklich gut waren Blasphemy dann doch nicht. Dafür hatten sie einen tollen Band-Namen!

>>> Weiter zu Platz 5: Possessed

teilen
twittern
mailen
teilen
Warten auf „DOOM Eternal“: Diese Egoshooter verkürzen euch die Wartezeit

Am 20. März 2020 erscheint endlich „DOOM Eternal“, der direkte Nachfolger von „DOOM“ aus dem Jahr 2016. Das Game sollte ursprünglich schon im November des vergangenen Jahres veröffentlicht werden, wurde dann aber kurzerhand verschoben. Sei es drum, auf die paar Monate mehr kommt es nun auch nicht mehr an, dachten wir uns damals. Jetzt, knapp einen Monat vor Release, wird das Warten auf „DOOM Eternal“ allerdings doch zur Geduldsprobe. Aus diesem Grund haben wir hier eine Liste mit fünf Egoshootern zusammengestellt, die euch die Zeit verkürzen. Alle vorherigen „DOOM“-Spiele „DOOM“ zeichnet sich durch sein schnelles, forderndes und kreatives Gamplay aus,…
Weiterlesen
Zur Startseite