Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Durch Exorzismus bedrohte Bands: 7. Mercyful Fate

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Platz 7: Mercyful Fate

1980 – von Black Metal weiß man noch nichts, das böseste sind Black Sabbath und die 1979 gegründeten Mercyful Fate

1980 – von Black Metal weiß man noch nichts, das böseste sind Black Sabbath und die 1979 gegründeten Venom. Bis plötzlich aus dem gerne ignorierten Dänemark Mercyful Fate auftauchen und 1982 NUNS HAVE NO FUN auf den Markt bringen – gefolgt vom Klassiker MELISSA (1983).

Traditioneller Heavy Metal trifft auf ein Gesangsorgan, das nicht von dieser Welt ist und zwischen Falsett, Klargesang und tiefen Stimmen alles abdeckt.

Dazu gesellt sich das massiv satanische Image von Sänger King Diamond, der ganz nebenbei selber ein Mitglied der Church Of Satan ist. Er hat also ein Abo darauf, von der Kirche nicht gemocht zu werden, obwohl er sich von stupide anti-christlichen Statements fern hält.

Aber freies Denken gilt den Bibel-getreuen neuen Exorzisten sicher auch nicht als Grundpfeiler christlicher Dogmatreue…

>>> Weiter zu Platz 6: Blasphemy

teilen
twittern
mailen
teilen
Mercyful Fate: Neue Bassistin über ihre Position und kommende Musik

Becky Baldwin ist gut bei Mercyful Fate angekommen In einem Interview mit That Metal Interview-Podcast gewährte die neue Bassistin von Mercyful Fate, Becky Baldwin, einen Einblick in ihre Erfahrungen und Erwartungen nach ihrem Beitritt zur Band. Und natürlich, was es zu neuer Musik zu sagen gibt. Becky Baldwin, gebürtige Britin, sprach über ihren Einstieg als temporäre Ersatzspielerin für Joey Vera auf der Mercyful Fate-Tour im Herbst 2022. Vera konnte damals aufgrund von Terminüberschneidungen mit seiner Haupt-Band Armored Saint nicht an der Tour teilnehmen. Ihre professionellen Auftritte führten aber schließlich zu einer festen Stelle in der Band. Becky beschreibt ihre aktuelle…
Weiterlesen
Zur Startseite