Toggle menu

Metal Hammer

Search

Editorial zur April-Ausgabe 2012: Worte vom Chef

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Liebe Headbanger,

wenn es um die beste Live-Band im Metal geht, fällt unweigerlich ein Name: Iron Maiden. Die Beliebtheit der Briten fußt ganz klar auf den Qualitäten, die Bruce Dickinson, Steve Harris, Dave Murray, Adrian Smith, Nicko McBrain und Janick Gers Jahr für Jahr auf der Bühne zur Geltung bringen. Auch die neue Konzert-DVD: EN VIVO! zeigt Iron Maiden von ihrer besten Seite – und bringt außerdem Licht ins Dunkel der Frage: Wie organisiert man eine dermaßen gigantische Tourneeproduktion und hält das Ganze am Laufen? In unserer zweiteiligen Titelgeschichte ab Seite 20 geben einerseits die Maiden-Männer zahlreiche Anekdoten aus dem Touralltag zum Besten, andererseits widmen wir uns einem Menschen, den die Band ganz nah an sich heranlässt: John McMurtrie, seines Zeichens Haus- und Hoffotograf des Heavy Metal-Sextetts, hat das Fotobuch ON BOARD FLIGHT 666 zusammengestellt, in dem man auf rund 250 Seiten unzählige beeindruckende, witzige und stimmungsvolle Aufnahmen von den Welttourneen 2008 und 2010 bestaunen kann. Richtig fett – und Grund genug für uns, ein Foto-Special dazu zusammenzustellen.

Ebenfalls in dieser Ausgabe zu finden ist ein jährliches Special, dessen Inhalt nicht wir bestimmen, sondern ihr: die Leser des METAL HAMMER. Darum sei euch an dieser Stelle auch ein riesengroßes Lob ausgeprochen: Ihr seid die Besten! Es war an der Zeit, Bilanz zu ziehen, und ihr habt euch nicht davor gescheut, eure Pflicht zu erfüllen und eure Stimmen im großartigen Leserpoll abzugeben. Dank euch stehen nun die Abräumer und Blindgänger des vergangenen Jahres fest: An vorderster Front rangieren Machine Head. Die Metaller um Frontmann Robb Flynn sind für euch nicht nur die Band des Jahres und stellen den besten Song sowie das beste Album 2011, das Quartett ist in insgesamt zehn Kategorien vertreten. Man kann schlechter abschneiden – wie beispielsweise Lou Reed und Metallica mit LULU… Aber am besten ihr seht selbst, wie ihr gewählt habt: ab Seite 56.

Als kleinen Bonus haben wir für euch eine exklusive CD auf die Beine gestellt: Statt dem regulären Heft-Sampler bekommt ihr das nur bei uns und nicht im regulären Handel erhältliche Live-Album ALIVE IN THE NIGHT von Powerwolf, das die Melodic-Metaller eigens für METAL HAMMER mitgeschnitten haben. Auf die Ohren gibt’s insgesamt zehn hymnische Tracks, darunter Gassenhauer wie ‘Sanctified With Dynamite’, ‘We Drink Your Blood’ und ‘Raise Your Fist, Evangelist’. Passend dazu berichtet unsere Auslandskorrespondentin von der Ostfront: Diana Glöckner ist mit den Wölfen nach Russland gereist und hat so einiges erlebt in Moskau und St. Petersburg. ALIVE IN THE NIGHT fungiert also wunderbar als Soundtrack zu diesem Tourreport.

Des Weiteren haben wir eine ganze Schar Bands vor unsere Diktiergeräte geholt: So erzählen zum Beispiel Meshuggah, Cannibal Corpse, Shinedown, Orange Goblin und Ministry über ihre neuen Studioalben. Live-Berichte haben wir u.a. über Behemoth, Dream Theater und Asking Alexandria im Programm. Und ins Studio eingeladen wurden wir von Paradise Lost, Running Wild, Marduk und Sonata Arctica. Viel Spaß beim Lesen!

Maximum Metal!

Thorsten Zahn

Das Heft kann einzeln und innerhalb von Deutschland für 6,90 Euro (inkl. Porto) per Post bestellt werden. Einfach eine Mail mit dem Betreff „Einzelheft Metal Hammer 04/12“ an einzelheft@metal-hammer.de schicken.

Generell können natürlich alle Hefte auch einzeln nachbestellt werden – alle Infos dazu findet ihr unter www.metal-hammer.de/einzelheft.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden kollaborieren mit West Ham United

Iron Maiden-Bassist Steve Harris ist bekanntlich nicht nur ein großer Fußball-Fan, sein Herz schlägt darüber hinaus für den Londoner Verein West Ham United. So dürfte die Kollaboration der britischen Heavy Metal-Gruppe mit dem Club auch keine Überraschung sein. Die Band und West Ham United bringen mit der "Die With Your Boots On"-Kollektion (benannt nach dem Maiden-Song von 1983) unter anderem Trikots mit Iron Maiden-Schriftzug auf den Markt. Die Liebe von Steve Harris für seinen Verein hat sich freilich längst auch in Fan-Kreisen herumgesprochen. So erscheinen manche Anhänger im West Ham-Trikot bei den Konzerten der Metal-Veteranen - und bescheren dem Musiker…
Weiterlesen
Zur Startseite