Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Ehemaliger King Crimson-Sänger und -Bassist Gordon Haskell verstorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Gordon Haskell, der ehemalige Sänger und Bassist der Band King Crimson, ist im Alter von 74 Jahren verstorben. Die Nachricht über seinen Tod wurde durch einen Beitrag auf seiner offiziellen Facebook-Seite bekannt. Darin hieß es: „Mit großer Trauer verkünden wir den Tod von Gordon, einem großartigen Musiker und einer wunderbaren Person, die so viele vermissen werden.“

Auch King Crimson veröffentlichten ein Statement zum Tod des Musikers und schrieben unter anderem: Seine Zeit bei King Crimson war kein besonders glücklicher Teil seiner langen Karriere, aber seine Arbeit an IN THE WAKE OF POSEIDON und insbesondere LIZARD wird in der Crimson-Community sehr bewundert.“

Vor King Crimson spielte der britische Musiker in den 1960er Jahren zunächst in der Band Les Fleur de Lys und wurde anschließend als Sänger und Bassist von den Progressive Rockern rekrutiert. Er wirkte an den Alben IN THE WAKE OF POSEIDON und LIZARD mit, die beide im Jahr 1970 erschienen.

 

Noch bevor die Live-Auftritte zu LIZARD losgingen, verlies Haskell die Band und widmete sich anderen Projekten. Er veröffentlichte einige Soloalben. Große Aufmerksamkeit erlangte er 2001 mit der Single ‘How Wonderful You Are’ und dem Album HARRY’S BAR (2002).

Beide landeten in der UK auf dem zweiten Platz der Charts. Seine Musikkarriere sowie andere Aspekte seines Lebens beschrieb der Musiker in seiner 2006 erschienenen Autobiografie ‘The Road to Harry’s Bar’.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Lars Ulrich über seinen Lieblings-Songwriter

Metallica-Schlagzeuger Lars Ulrich hat in einem aktuellen Interview mit Classic Rock seinen Lieblings-Songwriter offenbart. Und dieser kommt überraschenderweise nicht aus dem Metal-Genre. Ulrich sieht nämlich Noel Gallagher der Britpop-Größe Oasis als seinen All-Time-Favorite Songwriter. Warum dies so ist, erklärt der Metallica-Drummer mit der simplen Schönheit der Oasis-Kompositionen.  "Das Härteste auf der Welt ist es, einen einfachen Song zu schreiben. Glaubt mir, ich weiß das aus erster Hand. Je kürzer und simpler, desto härter", führt Ulrich aus. "Hör dir diese wunderbaren Oasis-Songs wie etwa ‘Wonderwall’, ‘Live Forever’ oder ‘Supersonic’ an. Wenn Noel sie lediglich mit Gitarre und Gesang performt, ist es…
Weiterlesen
Zur Startseite