Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Eine neue Studie zeigt: Heavy Metal wirkt beruhigend

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einer neuen australischen Studie wird deutlich: Heavy Metal wirkt beruhigend. Wie blabbermouth.com berichtet, wurden Versuchspersonen unter Stress gesetzt, um sie wütend zu machen. Zur Beruhigung gab es dann harte Klänge. Laut der Wissenschaftlerin Leah Sharmann ist das Ergebnis überraschend:

Wenn Fans extremer Musik Wut verspüren, neigen sie dazu zu Musik zu greifen, die ihrer Gefühlslage entspricht“, erklärt die australische Wissenschaftlerin. „Die Musik half ihnen dabei, die gesamte Bandbreite ihre Emotionen zu erfahren, sie half ihnen aber vor allem auch dabei, aktiv zu sein und inspirierte sie.

Die Musik ist also vielmehr ein Katalysator für Gefühle und ihr Einfluss auf den menschlichen Geist um einiges komplexer. Sie wird nicht nur konsumiert und überträgt so nicht einfach ein aggressives Gefühl oder Texte voll Gewalt auf den Hörer, sondern kann im Gegenteil beruhigend und ausgleichend wirken.

Alle Ergebnisse weisen darauf hin, dass Hörer von extremer Musik ihre Wahl der Musik dazu nutzen, positiv mit ihren Gefühlen umzugehen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Wieso Metal nie aussterben wird

Wer zum alljährlichen Wacken pilgert, kann immer wieder feststellen wie groß die Metal-Community doch ist. Wobei das Wacken Open Air nicht nur in Metalhead-Kreisen gefeiert wird, sondern auch allgemeines Interesse an der Kultur der harten Musik weckt und in vielerlei Mainstream-Medien diskutiert wird. So hat sich das Onlinemagazin der Süddeutschen Zeitung jetzt die Frage gestellt, wieso Metal schon so lange fortbesteht und was die Community dahinter ausmacht. Dafür haben sie sich Rolf Nohr, der die Professur für Medienwissenschaft an der Hochschule für bildende Künste in Braunschweig innehat und Autor des Buchs ‘Metal Matters. Heavy Metal als Kultur und Welt’ ist,…
Weiterlesen
Zur Startseite