Toggle menu

Metal Hammer

Search

Eine neue Studie zeigt: Heavy Metal wirkt beruhigend

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einer neuen australischen Studie wird deutlich: Heavy Metal wirkt beruhigend. Wie blabbermouth.com berichtet, wurden Versuchspersonen unter Stress gesetzt, um sie wütend zu machen. Zur Beruhigung gab es dann harte Klänge. Laut der Wissenschaftlerin Leah Sharmann ist das Ergebnis überraschend:

Wenn Fans extremer Musik Wut verspüren, neigen sie dazu zu Musik zu greifen, die ihrer Gefühlslage entspricht“, erklärt die australische Wissenschaftlerin. „Die Musik half ihnen dabei, die gesamte Bandbreite ihre Emotionen zu erfahren, sie half ihnen aber vor allem auch dabei, aktiv zu sein und inspirierte sie.

Die Musik ist also vielmehr ein Katalysator für Gefühle und ihr Einfluss auf den menschlichen Geist um einiges komplexer. Sie wird nicht nur konsumiert und überträgt so nicht einfach ein aggressives Gefühl oder Texte voll Gewalt auf den Hörer, sondern kann im Gegenteil beruhigend und ausgleichend wirken.

Alle Ergebnisse weisen darauf hin, dass Hörer von extremer Musik ihre Wahl der Musik dazu nutzen, positiv mit ihren Gefühlen umzugehen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
David Hasselhoff macht jetzt Metal

Das hat uns gerade noch gefehlt: David Hasselhoff hat offenbar vor, auf seinem neuen Album ein paar metallische Klänge unterzubringen. Diese Pläne verkündete er jüngst in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. Anlass für das Gespräch war ein Auftritt des ‘Knight Rider’-Stars auf einer Neunziger Jahre-Party in Gelsenkirchen. Dort überraschte der US-Amerikaner das Publikum mit dem Udo Jürgens-Hit ‘Mit 66 Jahren’, weswegen eine Frage auf musikalische Wagnisse abzielte. Alle Pommesgabeln fliegen hoch! "Ich kannte Udo Jürgens und bin 66 Jahre alt. [...] Jeder meinte vorher, das werde nie hinhauen. 'Die Leute kennen das nicht, die sind zu jung'. Aber ich wollte…
Weiterlesen
Zur Startseite