Toggle menu

Metal Hammer

Search

Emmure: Drummer raus wegen Facebook und Drogen?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Emmure trennen sich von ihrem Schlagzeuger Mike Kaabe. Soweit die Fakten. Die Band hat sich noch nicht dazu geäußert. Die Begründung, die der Drummer liefert, liest sich aber äußerst schräg.

Weil er über den Facebook-Account der Band Videos und Remixe von sich gepostet habe, wurde ihm der Zugang zur Emmure-Seite gestrichen. Über Umwege kam er der Schlagzeuger wieder an einen Administrator-Account, postete weiter – und wurde per SMS von Sänger Frank Palmeri aus der Band geworfen.

Mike Kaabe rief Emmure-Gitarrist Jesse Ketive, seinen Stiefbruder, zur Aussprache. Der eröffnete ihm, die anderen Bandmitglieder fürchteten, Kaabe würde Shows versäumen, da er immer allein reise und außerdem ein Drogenproblem habe.

Der Schlagzeuger empört sich, er habe nur einmal mit den anderen zusammen Kokain geschnupft und zählt auf, dass seine Emmure-Kollegen selbst Ecstatsy und verschiedene Medikamente zu sich nehmen würden.

Mike Kaabe beendet sein Statement mit der traurigen Zusammenfassung, dass Frank und Jesse „wegen dieses Nonsense“ die gemeinsame Freundschaft beendeten, die über ein halbes Leben gehalten habe.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Blind Guardian und Accept: Einig über die Kraft der Klassik

In unserem Roundtable-Titel-Interview mit Hansi Kürsch (Blind Guardian) und Wolf Hoffmann (Accept) kam unter anderem die Liebe zu klassischer Musik als Thema auf. Man kann natürlich gerne Klassik hören, aber wie man als Heavy Metal-Musiker auf die Idee kommt, diese beiden Welten zu verbinden, erklären die beiden Frontmänner ganz unterschiedlich. Wolf Hoffmann: "Mein Vater hatte mit Rock’n’Roll nichts am Hut und hörte nur Klassik. So kam ich als Kind damit in Berührung, es lief oft im Hintergrund. Als Teenager sperrte ich mich dagegen und gründete stattdessen eine Band. Irgendwann hat es mich doch berührt und interessiert: Beethoven, Tschaikowski... Ich entdeckte,…
Weiterlesen
Zur Startseite