Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Engtanz mit: Rise Against im SO36 Berlin am 29.05.2017

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Was vor knapp über 15 Jahren für Rise Against als Support von Sick Of It All im SO36 auf ihrer ersten Deutschland-Tour begann, gipfelte an selber Ort und Stelle in einer der beiden intimen Europa-Clubshows anlässlich des neuen Albums WOLVES, welches am 09. Juni erscheint.
Nach nur sieben Minuten war der legendäre Berliner Club ausverkauft, entsprechend brennt die Luft an diesem heißen Sommerabend bei den aus der ganzen Republik angereisten Fans von Beginn an. Als Eröffner spielen The Prosecution aus Regensburg, die mit ihrem kraftvollen, mit Bläser durchsetzten Punk Rock den Club um etliche weitere Grad aufheizen und das Publikum durch viel Interaktion sehr gut abholen und auf die sehnlichst erwarteten Rise Against einstimmen.

Einmal quer durch die Diskografie

Nach einer kurzen Verschnaufpause platzt das SO36 förmlich aus allen Nähten, als Rise Against mit ‘Give It All’, ‘Black Masks & Gasoline’ und ‘Satelite’ den Saunaabend einläuten. Die Spielfreude ist der Band sichtlich ins Gesicht geschrieben, und so rauschen sie einmal quer durch ihre Diskografie und bedienen Die-Hard-Fans der ersten Stunde mit Tracks wie ‘Everchanging’ vom Debütalbum THE UNRAVELING gleichermaßen wie diejenigen, die mit freudiger Erwartung auf WOLVES zu dem Konzert pilgerten. Til, Zach, Joe und Brandon in einem derart familiären Rahmen zu sehen, dürfte nicht allzu oft in nächster Zeit vorkommen, wenn sie erneut die Bühnen der großen Festivals bespielen.

Ekstatische Saunafreuden

Entsprechend ekstatisch und ausgelassen werden die vier abgefeiert. Ununterbrochen flankiert von Moshpits und Singalongs, ist der Saunaaufguss nach 90 Minuten und dem nicht fehlen dürfenden, akustischem Intermezzo von ‘Hero Of War’, ‘People Live Here’ und  ‘Swing Life Away’ vorbei. Übrig bleiben unzählige glückliche Gesichter und erschöpfte, durchgeschwitzte, nasse Körper, die aus dem SO36 an die frische Luft strömen. Einzig etwas irritierend ist aufgefallen, wie zaghaft nach Zugaben gefordert wurde – wahrscheinlich für viele Besucher schlicht eine willkommene Pause, um bei der schneidenden Luft vor der nächsten Runde Rückwarts etwas zu Atem zu kommen, anstatt einen Nachschlag zu skandieren.

Die Setlist von Rise Against am 29.05.2017 im SO36, Berlin:

Give It All
Black Masks & Gasoline
Satellite
Architects
Re-Eduction (Through Labor)
Wolves
Welcome To The Breakdown
The Violence
State Of The Union
Fortunate Son
Everchanging
Survive
Prayer Of Refugee
Hero Of War
People Live Here
Sing Life Away
Blood-Red, White & Blue
Saviour

Die METAL HAMMER Juni-Ausgabe 2017: Rammstein, Prophets Of Rage, Avatarium, Dragonforce, Böhse Onkelz u.v.a.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen