Toggle menu

Metal Hammer

Search

Epica erschaffen eigenes Universum

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Anlässlich ihres zwanzigsten Jubiläums haben die Symphonic Metal-Titanen Epica von Januar bis Dezember Großes geplant: Neben vielen Überraschungen und neuen Projekten wird im Lauf des Jahres natürlich auch neue Musik auf uns zukommen. Ihre drei ersten Alben THE PHANTOM AGONY, CONSIGN TO OBLIVION und THE SCORE 2.0 werden via Nuclear Blast auf CD, Vinyl sowie als streng limitierte Earbooks und Boxsets veröffentlicht. Nun haben die Niederländer das Jahr mit der Gründung ihres eigenen „Universums“ begonnen.

Private Einblicke für Epicans

Die Band erklärt: „Wir haben wirklich das Gefühl, dass es ein Universum innerhalb der Band gibt, eine eigene Welt. Wir wollen unser Herzblut dazu einladen, Bürger zu werden – Epicans, wenn man so will. Betrachtet es als eine Fortsetzung früherer Epica-Fanclubs wie ‚The Fantom Agony‘ und ‚The French Crusade‘, aber angepasst an das moderne Zeitalter; es ist mehr eine Fan-Gemeinschaft als ein Club.

Epica Universe wird den Epicans Einblicke in unser Leben geben, sowohl privat als auch beruflich, durch exklusive Fotos hinter den Kulissen, Podcasts, Umfragen, Vlogs, Live-Hangouts und vieles mehr. Es gibt sogar eine (super limitierte) Stufe, die jeden Monat persönliche Videoanrufe mit einem Band-Mitglied beinhaltet!“ Einen ersten Einblick auf das, was Epica-Fans erwartet, kann dem folgenden Trailer entnommen werden.

Dem Epica-Universe kann man unter www.epicauniverse.com beitreten.

Wo für Epica alles begann

Was wäre ein zwanzigstes Jubiläum ohne eine angemessene Feier live und in Farbe? Die große Jubiläumsfeier findet am 3. September 2022 an einem ganz speziellen Ort statt: im 013 in Tilburg, Niederlande. In dieser Lokalität spielten Epica damals als Support von Anathema ihre erste Show überhaupt.

teilen
twittern
mailen
teilen
‘Seasons In The Abyss’ von Sleigher, nicht Slayer

Seht hier das weihnachtliche Slayer bzw. Sleigher-Cover von ‘Seasons In The Abyss’. Protest The Hero-Frontmann Rody Walker verleiht dem Stück seine Stimme, während Dream Theater-Keyboarder Jordan Rudess, The Absence/Inhuman Condition-Schlagzeuger Jeramie Kling, Cradle Of Filth-Bassist Daniel Firth, Haken-Schlagzeuger Ray Hearne (an der Tuba) und Gitarrist Charlie Griffith sowie Dan Goldsworthy (My Minds Weapon) an den jeweiligen Instrumenten zu hören sind. Griffith, offenbar der Ideengeber, kommentiert: „Diesen Song mit etwas Weihnachtsstimmung zu versehen, hat besser funktioniert, als wir alle erwartet hatten! Jeff Hanneman liebte Weihnachten, also ist er hoffentlich mit unserem Tribut einverstanden. Ich hoffe, dass wir dabei helfen, etwas musikalische…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €