Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Epica: Rückblick auf Festivalsommer 2015

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem sechsminütigen Video zu ‘Chemical Insomnia’ lassen die Symphonic-Metaller Epica den Festivalsommer 2015  Revue passieren. Der Clip ist zusammengestellt aus verschienenden Auftritten der Band und soll die Fans im Herbst noch einmal zurück in die heißen Sommermonate zurückversetzen.

Seht hier den kompletten Epica-Clip:

Youtube Placeholder

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Für die Musiker selbst läuft aktuell leider nicht alles so reibungslos und spaßig wie noch vor einigen Monaten. Während ihrer Headlininer-Tour durch Nordamerika mussten Epica verbleibenden Termine absagen: Simone Simons flog zurück in die Niederlande,  wo es gesundheitlich sehr schlecht um ihren Vater stand. Aktuell befindet sich dieser laut einem Instagram-Post der Sängerin aber langsam auf dem Weg der Besserung. Die Konzerte sollen im kommenden Jahr nachgeholt werden.

Ab Oktober machen die Musiker zusammen mit Eluveitie und Scar Symmetry für vier Konzerte Halt in Deutschland – natürlich präsentiert von Metal Hammer

teilen
twittern
mailen
teilen
Lita Ford wäre fast als Bassistin bei Led Zeppelin eingestiegen

Led Zeppelin waren in den Siebziger Jahren absolute Rock-Götter – was natürlich seinen Tribut von den Mitgliedern verlangte. Vor allem Bassist John Paul Jones hatte mit dem ständigen Touren und dem Druck zu kämpfen. Daher gab es Mitte jenes Jahrzehnts tatsächlich Überlegungen, ihn zu ersetzen. Eine Kandidatin für die Stelle war überraschenderweise die damals noch blutjunge Lita Ford. In einem Interview mit Guitar World erinnert sich die Gitarristin an diese unglaubliche Situation: „Die Runanways spielten damals gerade in West Hollywood. Die Band war noch frisch zu der Zeit – wir waren alle so um die 17 Jahre alt. Aber Jimmy…
Weiterlesen
Zur Startseite