Evanescence wird Tribut gezollt – auf Saxofonen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Evanescence, die Band mit dem unaussprechlichen Namen, hat zwar erst zwei Alben draußen, dafür aber unzählige Millionen davon verkauft.

Ob das für eine Tribute-CD reicht, muss jeder selber entscheiden. Vielleicht fällt die Entscheidung aber einfacher, wenn über den Exoten-Bonus gesprochen wird: Die elf vertretenen Songs werden alle auf Saxofonen gespielt.

Enthalten auf SAXOPHONE TRIBUTE TO EVANESCENCE FEATURING G-CLEF TRIO:

01. Going Under
02. Everybody’s Fool
03. My Immortal
04. Haunted
05. Tourniquet
06. Imaginary
07. Taking Over Me
08. Hello
09. My Last Breath
10. Whisper
11. Bring Me To Life

Wer jetzt wissen will, wie diese Kombination klingt, findet hier die ersten Auszüge:

>>> SAXOPHONE TRIBUTE TO EVANESCENCE FEATURING G-CLEF TRIO

teilen
twittern
mailen
teilen
Amy Lee: Ein Rückblick zum 41. Geburtstag

Wir gratulieren Amy Lee, Sängerin der US-amerikanischen Dark Rock-Gruppe Evanescence, Songwriterin und Pianistin, zum 41. Geburtstag! Dies scheint ein passender Zeitpunkt, um an die glorreiche Erfolgshistorie der Musikerin zu erinnern, die nicht zuletzt dazu beigetragen hat, dem Pop Rock-lastigen Musikgeschehen der Zweitausender Jahre eine düstere Gothic-Note einzuhauchen. FALLEN Mit Einbruch der sogenannten FALLEN-Ära, die an das gleichnamige, 2003 veröffentlichte (Debüt-)Album der Band anlehnt, erhoben sich Evanescence allmählich zu den berühmtesten Vertretern des Dark Rock-Genres. Vorlage für den weltweiten Riesenerfolg der Platte lieferte der unterdessen als Kult-Hit beschreibbare Song ‘Bring Me To Life’, der seinerzeit sowohl jeden Radio- als auch Musik-TV-Kanal…
Weiterlesen
Zur Startseite