Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Every Time I Die-Gitarrist rettet Besucherin mit Bier das Leben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Manche Geschichten klingen so unwahrscheinlich, dass man sie gar nicht glauben kann. So verhält es sich auch mit der folgender Begebenheit, die von dem Every Time I Die-Gitarristen Jordan Buckley über Twitter geteilt wurde.

Während einer Show spuckte der Musiker Bier in die Luft, welches versehentlich in das Auge eines Fans gelang. Nachdem die betroffene Frau später eine Entzündung vermutete ging sie zum Arzt, wo sich herausstellte, dass sie einen Tumor im Gehirn habe.

Da dieser frühzeitig erkannt wurde, konnten die Ärzte diesen noch entfernen, sodass der Show-Effekt des Gitarristen der Besucherin in gewisser Weise das Leben rettete.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Bruce Dickinson unterbricht Konzert: Beamte äußern sich zum Vorfall

Update: Die Polizei von Tacoma und die Venue haben sich mittlerweile ebenfalls zu dem Vorfall geäußert. Die Marketingleiterin des Tacoma Dome erklärte gegenüber dem US-amerikanischen Nachrichtensender KIRO 7, dass sie auf dem Konzert mehrfach Beschwerden über eine übermäßig aggressive Person erhalten haben. Der Fan sei aggressiv geworden als der Sicherheitsdienst versuchte, ihn zu entfernen und griff einen der Sicherheitsbeauftragten an. Ähnlich schildert auch ein Polizeibeamter von Tacoma den Fall. Laut diesem befand sich ein 26-jähriger Mann an der Barriere auf dem Boden. Er war berauscht und belästigte die Menschen in seiner Umgebung. Konzertbesucher baten den Sicherheitsdienst, ihn herauszuholen. Nach Angaben der Polizei schlug der…
Weiterlesen
Zur Startseite