Every Time I Die aus Clubs in Disneyland verbannt

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Disney schwingt den Bannhammer: Every Time I Die dürfen nicht mehr in den Venues in Disney Land und Disney World in Orlando und Anaheim spielen. Dies hat direkte Auswirkungen auf die geplante Tour, da somit das Orlando-Date im House Of Blues gestrichen werden musste.

Disney verfolgt auch bei Bands, die auf ihrem Gelände spielen, eine strikte, familienfreundliche Politik: Bands die in ihren Texten oder Namen Begriffe und Themen aufgreife, die den Disney-Entscheidern gegen den Familien-Strich gehen, werden gnadenlos aussortiert. Ein paar der bisherigen Opfer dieser Firmen-Agenda: Machine Head, Letlive., Exodus, Thy Art Is Murder, Skeletonwitch, Exmortus, Warbringer …

Man darf sich durchaus fragen kann, ob es schon reicht ein „die“ im Namen zu tragen, um von den Locations verbannt zu werden – immerhin ist die Band nicht gerade für ihre menschenfeindlichen oder satanistischen Texte bekannt.

teilen
twittern
mailen
teilen
In Extremo: Diese Instrumente verwenden die Marktschreier der Moderne

Wenn man In Extremo bei Wikipedia eingibt, findet man neben einer ausführlichen Band-Biografie vor allem eines: eine sehr, sehr lange Liste von Instrumenten. Die meisten verzeichnen ihren Ursprung in einer längst vergangenen Kultur – und trotzdem finden sie ihren Weg auf In Extremos pyrotechnisierte Bühnen. Die Band schwebt gekonnt zwischen zwei Welten, zwischen gestern und heute. Und kombiniert dabei elektrisiertes Equipment mit Instrumenten, die heutzutage nur noch wenige beherrschen geschweige denn kennen. Genau deshalb war es längst an der Zeit, dass wir uns im Rahmen unserer Reihe „Musiker und ihre Instrumente“ mit der deutschen Mittelalter-Rock-Band In Extremo beschäftigen und einen…
Weiterlesen
Zur Startseite