Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Ex-Bathory-Drummer Jonas Akerlund kauft Kirche

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Jonas Akerlund ist in Metalerkreisen vor allem durch seine Zeit bei der stilbildenden Black Metal-Band Bathory (1983-1984) bekannt, hat sich aber auch als Regisseur diverser Musikvideos und des sehenswerten Films SPUN einen Namen gemacht.

Nun hat sich Jonas für eine ganz besondere Immobilie entschieden und die 120 Jahre alte ehemalige Methodistenkirche der heiligen Dreieinigkeit in Stockholm erworben. Bedenken wegen des Verkaufs an Akerlund hatte die Gemeinde anscheinend keine.

“Es ist sehr traurig, dass wir unsere Kirche verkaufen müssen“, wird Pastorin Solveig Högberg im Aftonbladet zitiert, „Es fühlt sich aber gut an, zu wissen, dass die Kirche für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden wird und nicht wie von anderen Interessenten als Büroraum verwendet wird.“

Die Andeutung des Gemeindevorstands lässt also schon einmal Vermutungen über die zukünftige Verwendung des Gebäudes zu. Jonas Akerlund selbst hat sich noch nicht zu seinen Absichten mit dem Gotteshaus geäußert.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Metal hilft, mit dem Klimawandel umzugehen

Wenn man Metaller fragt, ist Heavy Metal vielleicht nicht die Lösung für alle Probleme, aber doch für eine ganze Menge wie zum Beispiel Wut, Ärger mit Männern/Frauen oder schlechte Laune. Nun erweitert sich diese Liste um eine weitere, richtig harte Nuss: den Klimawandel. Dies legt zumindest der Philosoph und Historiker Eden Kupermintz aus Tel Aviv nahe. Auf der zurzeit in Berlin stattfindenden Digitalkonferenz re:publica hat er über "Metal Music's Vision of the Anthropocene" gesprochen. Davon, wie sich Heavy Metal die Zukunft des Anthropozäns, des Zeitalters des Menschen, vorstellt, könne man einiges lernen, so Kupermintz. "Wir müssen darüber nachdenken, wie wir über die…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €