Ex. Korn-Gitarrist Brian „Head“ Welch im Video-Interview

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Brian „Head“ Welch war lange Zeit fester und aktiver Teil des Korn-Universums – bis er 2005 die Band verließ, zum Christentum konvertierte, seine Drogensucht in den Griff bekam und jetzt mit dem Album SAVE ME FROM MYSELF aufräumt.

Im Video-Interview erklärt er, warum er nicht wieder zu Korn zurück kehrt, bezieht zur Kombi Musik + Christentum Stellung und gibt einen Aublicht auf das, was in Zukunft von ihm erwartet werden darf.

Viel Spaß!

Weitere aktuelle Artikel zum Thema:
+ Ex. Korn-Gitarrist Brian „Head“ Welch verteidigt sein „kontroverses“ aktuelles Video
+ Korn bei der Arbeit zum NIGHTMARE BEFORE CHRISTMAS Soundtrack
+ Ex. Korn-Gitarrist Brian „Head“ Welch stellt Video zu ‘Flush’ online

teilen
twittern
mailen
teilen
Full Force 2022: Vierte Bühne, Badestrände, Höhepunkte

METAL HAMMER: Drei Jahre liegt das letzte Full Force zurück. Mit welchen Gefühlen blickt ihr 2022 nach Ferropolis? Thomas Kahl, Veranstalter & Tobias Zwiebel, Head Of Marketing Full Force: Ganz ehrlich? Wir sind mega aufgeregt und freuen uns riesig, dass es endlich wieder los geht. Nach fast drei Jahren endlich wieder Full Force – megageil! Die letzten Monate haben uns alle noch mal ordentlich gefordert, aber diese Momente, wenn sich das Infield öffnet, die Leute aufs Gelände strömen und der Sound die Bühnen füllt – danach sehnen wir uns! Wie 2020 geplant, feiern The Ghost Inside ihre triumphale und bestimmt…
Weiterlesen
Zur Startseite