Toggle menu

Metal Hammer

Search

Ex-Slayer-Drummer Dave Lombardo macht auf Kunst

von
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen

In Kooperation mit Visual Arts Team SceneFour, bekannt für Leinwandkunst-Kollaborationen mit Musikern wie RZA von Wu-Tang Clan, Chuck D von Public Enemy und Bootsy Collins, hat Ex-Slayer- und aktueller Philm-Drummer Dave Lombardo sein Kunstdebut mit dem Medium Rhythm-On-Canvas gegeben.

Für das Projekt hat das Team in mehr als 100 Stunden hunderte von Trommelbewegungen aufgezeichnet, auf Lichtimpulse reduziert, digitalisiert und unter der Leitung von Lombardo von Fotografen und Grafikern ausgewertet.

SceneFour Creative Director Cory Danziger stellt fest: „Das ist etwas anderes als die Leute gewohnt sind zu sehen. Es ist eine neues Medium. Es ist nicht Acryl oder Öl, es ist eingefanges Licht und Farbe und Sound. Der Rhythmus ist für jeden sichtbar gemacht.“

Damit wäre das Ziel Lombardos erreicht, wie er es im Interview zum Projekt beschreibt: „Es ist der einzige Weg um als Drummer kreativ zu sein, eingefangen zu werden und wo er seine Drum Sticks nutzt, um kreativen Pinselstriche zu kreieren. Ich denke, dass der Drummer definitiv das Rückgrat und der Herzschlag der Band ist und die Bewegungen, die Drum Paddle und jede Ausführung der Drum Sticks…so kann jeder sie sehen.“

Enthüllt wird das Projekt am 21. November. Wer aber vorher schon Informationen zum Prozess und erste Betrachtungsmöglichkeiten haben möchte, kann sich auf DaveLombardoArt.com der Interest List anschließen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen