Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Ex-Volumes Gitarrist Diego Farias verstorben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Der 27-jährige Gitarrist und Produzent Diego Farias ist gestorben. Der Musiker war eines der Gründungsmitglieder der progressiven Metalcore-Band Volumes. Die traurige Nachricht über seinen Tod wurde auf Twitter von seinem Bruder Gus Farias (Ex-Volumes Frontmann) bestätigt. Eine Todesursache des noch sehr jungen Gitarristen ist bisher nicht bekannt.

Farias verließ Volumes erst letzte Woche. In einer Erklärung zur Trennung seitens der Band hieß es:

„In den letzten Jahren haben wir gesehen, wie Diego in seiner Karriere als Produzent gewachsen ist, und infolgedessen hatte er nicht länger den Wunsch, mit der Band auf Tour zu gehen und konnte anschließend auch nicht mehr am gesamten Schreibprozess mit der Gruppe beteiligt sein. Wir haben verschiedene Ersatzgitarristen mit der Band touren lassen. Wir wünschen Diego nur viel Glück und wissen, dass er auf dem besten Weg ist, einer der erfolgreichsten Produzenten zu werden.“

Die Nachricht über den Tod des Gitarristen und Produzenten kam vollkommen unerwartet. Neben Volumes und Diegos Bruder haben bereits mehrere Musiker ihre Anteilnahme über die Sozialen Medien mitgeteilt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Todesfall: The Sweet-Mitbegründer Steve Priest ist verstorben

Der britische Musiker Stephen Norman „Steve“ Priest ist am 4. Juni im Alter von 72 Jahren gestorben. Er war Bassist und Sänger der vor allem in den siebziger Jahren erfolgreichen Glam Rock-Band The Sweet. Neben Brian Connolly, Andy Scott und Mick Tucker war er an deren Gründung im Jahr 1968 in London beteiligt. Die Nachricht über seinen Tod, zu dem bisher keine Ursache bekannt ist, wurde durch einen Beitrag von Bandkollege Andy Scott über die Social Media-Seite der Band bekanntgegeben. Darin schrieb Scott: "Ich bin gerade am Boden zerstört. Steve Priest ist verstorben. Seine Frau Maureen und ich sind in…
Weiterlesen
Zur Startseite