‘Scorn’: Biopunk-Spiel erscheint eine Woche früher

Die biomechanischen Kunstwerke des Schweizer Künstlers H. R. Giger ist vielen Leuten ein Begriff. Metalheads ist seine Arbeit wohl bei Korn-Shows am präsentesten – er baute Jonathan Davis’ Mikrofonständer –, doch er erschuf auch Albencover für Carcass (HEARTWORK, 1993) oder Danzig (DANZIG III: HOW THE GODS KILL, 1992). Film-Fans ist sein Schaffen aus der ‘Alien’-Reihe bekannt und sogar in Videospiel-Territorium wagte Giger sich mit ‘Dark Seed’ (1992). Obwohl der Künstler 2014 verstarb, erscheint mit ‘Scorn’ nun ein weiterer Gaming-Titel, der an Gigers Arbeit sowie an die von Zdzisław Beksiński angelehnt ist. ‘Scorn’: Groteskes Labyrinth ‘Scorn’ ist ein First-Person-Abenteuer mit Sci-Fi-Horror-Setting.…
Weiterlesen
Zur Startseite