Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Finnr’s Cane: Exklusive Trackpremiere von ‚Elegy‘

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Finnr’s Cane stehen seit je für atmosphärischen, ergreifenden Black Metal. ELEGY ist das dritte Studioalbum, das die Gruppe auf Prophecy Productions veröffentlicht. Das kanadische Trio hat viel Zeit und Sorgfalt auf den Nachfolger des 2013 erschienenen Albums A PORTRAIT PAINTED BY THE SUN verwendet, und dieses nächste Kapitel ihrer musikalischen Reise fällt passenderweise mit dem zehnten Geburtstag der Gruppe zusammen.

ELEGY (VÖ: 20.7.2018) befasst sich mit Themen wie der städtischen Verzweiflung, Verlust und Trauer, persönliches Ringen, der Wiedergeburt der natürlichen Welt, den ruhigen Stunden des frühen Morgens und dem Verstreichen der Zeit und stellt den nächsten logischen Schritt in der Evolution von Finnr’s Cane dar.

Therapeutische Wirkung

Um es in den Worten von Gründungsmitglied The Bard auszudrücken: „Unsere Vision ist stets davon geleitet, die Art Musik zu erschaffen, die wir selbst hören wollen. Die Musik auf ‚Elegy‘ legt großen Wert auf Emotion, und sie verbreitet oft ein ebenso melancholisches wie erhebendes Gefühl. Der Klang ist reich und atmosphärisch.

Das Album hat beim Anhören eine sehr therapeutische Wirkung auf mich, und ich hoffe, dass auch andere darin Trost finden.“ Finnr’s Cane haben etwas ans Licht gebracht, das die Hörer auf eine ätherische Odyssee mitnimmt.

Zum Song ‚Elegy‘ erklären Finnr’s Cane: „Das Fortschreiten der Zeit fasziniert uns von jeher. In diesem Song schwingt leise Verzweiflung mit, und am Ende markiert eine Passage den Höhepunkt, die sich aufs Leben bezogen vielfältig deuten lässt: ‚On this night, can’t find you / Tried so hard, can’t find you‘.“

Seht hier exklusiv die Trackpremiere von ‚Elegy‘:

teilen
twittern
mailen
teilen
Lacrimas Profundere: Exklusive Videopremiere

Lacrimas Profundere beschritten im Lauf der vergangenen Jahre häufiger neue Wege – personell wie musikalisch. Der frische Wind scheint dem Trio wirklich gutzutun. BLEEDING THE STARS vereint alles in sich, was Lacrimas Profundere seit 26 Jahren ausmacht. Von doomigen Nummern wie dem einleitenden ‘I Knew And Will Forever Know’ bis hin zu eher typischen Goth Rock-Klängen in ‘Father Of Fate’ ist alles dabei. "Hier wird nichts und niemand kopiert, sondern neu erschaffen oder auch wiedergefunden. Das alles passiert selbstverständlich unter der Leitung des Mastermind-Brudergespanns Schmid. Da bleibt nur noch zu sagen: Chapeau, meine Herren, was für eine Kür! BLEEDING THE…
Weiterlesen
Zur Startseite